Fehler
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/Bildordner
Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/Bildordner

Kleine Hunde und Welpen

Hier stellen wir unsere Kleinhunde und Welpen vor.


                      ARTUR – 35cm - *2/2017

 

 Der kleinwüchsige, junge Hund streunte im Dorf herum und kam nach Meldung in unser Partnertierheim am Plattensee.

 

Artur versuchte Anfangs einen Weg aus dem Auslauf des Tierheims zu finden um in der Nähe der Tierpfleger zu sein, damit sich endlich jemand mit ihm beschäftigt und er Aufmerksamkeit bekommt. Er ist ein sehr lieber, offener, verspielter Familienhund, der einem jeden Tag viel Freude bringen wird. Als junger Hund braucht er Bewegung, Spiel, Beschäftigung und viel Kontakt zu Artgenossen. Artur ist sehr gerne in Gesellschaft seiner Hundekumpels und kann gerne als Zweithund vermittelt werden. Mit Kindern kommt er ganz toll zurecht und geht auch gut an der Leine.


                      BENCE – 43cm – Border Mix – männlich *8/2017

 

Bence und sein Bruder Buci wurden ausgesetzt in einem verwachsenen Schilfgebiet am Plattensee gefunden, durchnässt und ihr kleiner Körper war gerade am Auskühlen. Sie kamen in unser Partnertierheim dort und ein warmes Bad sowie die Wärme einer Infrarot-Lampe half sie am Leben zu erhalten.

Die Kleinen waren noch ein paar Wochen auf Welpennahrung und viel, viel Betreuung angewiesen, denn sie mussten ja ohne die Fürsorge ihrer Hundemami aufwachsen und sich entwickeln. Die gute Pflege und Liebe brachte ihr Ergebnis, sie entwickelten sich zu wunderschönen jungen Welpen. Beide werden einmal großwüchsig. Jetzt sind sie verspielte, fröhliche Junghunde, die natürlich noch Erziehung und den Besuch in einer Hundeschule benötigen. Bence ist der Selbstständigere, Mutigere und Selbstbewusstere unter den beiden, aber auch außerordentlich Menschen liebend und ein sehr gelehriger Hund. Mit anderen Hunden ist er verspielt & freundlich.


                      GÜLÜKE – 32cm – männlich – 5/2015

Pinscher-Mix


Der kleinwüchsige Hund kam zusammen mit einigen Kameraden aus der Tötung in unser Partnertierheim am Plattensee.

Gülüke ist kein leichter Fall, war zuerst ausgesprochen unfreundlich, öffnete sich schwer und war immer in knurrender Laune. Mit den Pflegern verhielt er sich nach ein paar Tagen schon zutraulicher, aber die anderen Menschen waren für ihn immer noch Gegner. Wahrscheinlich wurde diese Reaktionen durch Angst und eine schlimme Vergangenheit verursacht, u.U. wird eher ein einzelner Besitzer sein Vertrauter und bester Freund sein.

Mittlerweile hat er sich total geändert, ist freundlich und war auch an Werbeaktionen für das Tierheim an Ständen und im ungarischen Fernsehen.  Mit Frauen
und Kinder hat er scheinbar keine Probleme mehr, allerdings mag er nur jeden
zweiten Mann :-)
Mit den anderen Hunden kommt er gut aus, ist aber manchmal mit anderen Rüden etwas eifersüchtig aber nicht direkt dominant.


Jasper wurde abgegeben, da seine Besitzerin verstorben ist.
Jasper ist mit Hündinnen gut verträglich, Rüden mag er nicht oder entscheidet nach Sympathie. Er ist stubenrein, kann nicht alleine bleiben, da weint er wie ein Wolf, ist recht ängstlich, kennt das Fahren im Auto und sollte auf keinen Fall zu Kindern unter 18Jahren vermittelt werden.
Er wurde gleich nach seiner Abgabe in Nov 2016 vermittelt, wo er sich sehr gut mit der Hündin verstanden hat, allerdings nicht mit dem 15J alten Sohn zurecht kam und diesen auch gebissen hat

Lucky stammt ehemals aus Rumänien und wurde zu der jetzigen Halterin in Pflege gegeben um sich einzuleben und Vertrauen in Menschen zu fassen.
Lucky ist eine sehr misstrauische Hundedame, die gerne im Auto mitfährt, Sitz kann, stubenrein ist und halbtags alleine bleiben kann. Sie verteidigt ihr Futter und ist mit anderen Hunden je nach Sympathie verträglich. Fremde werden ununterbrochen angebellt und man darf sie nicht anfassen, da wird aus der Drohung ernst. Ihrer Pflegemama vertraut sie 100%
Sie hat Angst vor schnellen Bewegeungen und auch die lauten Geräusche wie Autos machen sie unruhig. Mit dem fünfjährigen Kind in der Familie kommt sie aus, das darf sie streicheln, alleine lassen darf man die beiden aber nicht. Bei Besuch wird sie von diesem durch ein Kindergitter getrennt, so dass sie alles sehen kann.
Für Lucky suchen wir hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld in einer ruhigen Umgebung. Luicky ist noch in ihrer Pflegestelle die sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen können

                      MUFFIN und MERLIN – JRT Mischlinge – männlich 44 bzw. 34 cm

 

Das Tierheim am Plattensee nahm die sehr scheue und ruhige Hundemama mit ihren 6 kleinen - erst ein paar Wochen alten - Welpen mit Hilfe der Behörden aus der Siedlung in ihre Obhut. Die Winzlinge lagen dort auf der bloßen Erde im Schlamm.

 Zum Glück waren alle gesundheitlich robust und wuchsen mittlerweile zu quirligen menschbezogenen kleinen Hunden heran. Merlin war anfangs etwas ängstlicher, aber von Woche zu Woche hat er sich mehr geöffnet. Er ist immer noch etwas schüchterner als seine Geschwister, aber er geht sehr schön spazieren und liebt es, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er ist kurzbeinig, aber er ist dennoch ein kräftiger Hund, Muffin ist langbeinig und wird wohl ein mittelgroßer Hunde werden. Sie sind alle sehr freundliche, lebhafte, sensible und liebe Hunde, die auf ein schönes Zuhause warten, wo auch genügend Zeit ist eine Hundeschule zu besuchen.


Merlin und Muffin kommen am 14/1 ins Tierheim Heilbronn

Monty stammt ehemals aus Polen und wurde im Tierheim abgegeben, nachdem er fünf Jahre bei seiner jetzigen Familie gelebt hat.

Abgabegrund war, dass er 10h alleine bleiben musste, wobei er auch schon mit kürzeren Zeiten Probleme hat, stark hechelt und gestresst wirkt. Zudem hat er in der ganzen Zeit immer wieder Besucher, Kinder und Nachbarn kräftig in die Waden gezwickt, was auch trotz Besuch von Hundetrainern nicht besser wurde.

Monty bellt wenn er an der Leine andere Hunde trifft, ohne Leine spielt er mit ihnen. Mit Katzen lebte er eine Zeit lang zusammen. Er kennt das Fahren im Auto, wobei er am Anfang gestresst reagiert, danach legt es sich und er fährt problemlos mit, Futter wird gegenüber Artgenossen aber nicht gegenüber Menschen verteidigt. Monty kennt auch das Laufen am Rad, schwimmt und apportiert gerne und lässt sich sein Spieli auch wegnehmen. 
Er kann Sitz und Platz, hat Agility gemacht und läuft anständig an der Leine.

Monty war sehr ängstlich und unsicher als er zu uns kam, hat sich aber toll entwickelt, läuft problemlos in der gemischten Hundegruppe, geht mit jedem brav Gassi und ist ein ausgeglichener Hundemann, dem noch das Glück auf ein eigenes Zuhause fehlt.


                      MUFFIN und MERLIN – JRT Mischlinge – männlich 44 bzw. 34 cm

 

Das Tierheim am Plattensee nahm die sehr scheue und ruhige Hundemama mit ihren 6 kleinen - erst ein paar Wochen alten - Welpen mit Hilfe der Behörden aus der Siedlung in ihre Obhut. Die Winzlinge lagen dort auf der bloßen Erde im Schlamm.

 Zum Glück waren alle gesundheitlich robust und wuchsen mittlerweile zu quirligen menschbezogenen kleinen Hunden heran. Merlin war anfangs etwas ängstlicher, aber von Woche zu Woche hat er sich mehr geöffnet. Er ist immer noch etwas schüchterner als seine Geschwister, aber er geht sehr schön spazieren und liebt es, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er ist kurzbeinig, aber er ist dennoch ein kräftiger Hund, Muffin ist langbeinig und wird wohl ein mittelgroßer Hunde werden. Sie sind alle sehr freundliche, lebhafte, sensible und liebe Hunde, die auf ein schönes Zuhause warten, wo auch genügend Zeit ist eine Hundeschule zu besuchen.


                      MUFFIN und MERLIN – JRT Mischlinge – männlich 44 bzw. 34 cm

 

Das Tierheim am Plattensee nahm die sehr scheue und ruhige Hundemama mit ihren 6 kleinen - erst ein paar Wochen alten - Welpen mit Hilfe der Behörden aus der Siedlung in ihre Obhut. Die Winzlinge lagen dort auf der bloßen Erde im Schlamm.

 Zum Glück waren alle gesundheitlich robust und wuchsen mittlerweile zu quirligen menschbezogenen kleinen Hunden heran. Merlin war anfangs etwas ängstlicher, aber von Woche zu Woche hat er sich mehr geöffnet. Er ist immer noch etwas schüchterner als seine Geschwister, aber er geht sehr schön spazieren und liebt es, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er ist kurzbeinig, aber er ist dennoch ein kräftiger Hund, Muffin ist langbeinig und wird wohl ein mittelgroßer Hunde werden. Sie sind alle sehr freundliche, lebhafte, sensible und liebe Hunde, die auf ein schönes Zuhause warten, wo auch genügend Zeit ist eine Hundeschule zu besuchen.

Merlin und Muffin kommen am 14/1 ins Tierheim Heilbronn

                     

RASCAR Dackel und DASH LabbiMix - 11 Jahre alt

 

Die beiden Hunde wurden zusammen vor 10 Jahren aus einem Tierheim in USA adoptiert. Rascar liegt gerne unter seiner Decke, ist gemütlich, läuft gut an der Leine, lässt jeden Besucher ins Haus, versteht sich mit anderen Hunden und mag auch Kinder. Seit 2008 ist er Diabetiker, ist gut eingestellt und lässt sich problemlos beim Füttern spritzen. Er knurrt beim Füttern nur wenn ein anderer Hund an sein Futter möchte, nicht bei Menschen. Er liebt seinen Tierarzt und sein Quietschie, das man ihm aber abnehmen kann.

Dash kann Sitz-Platz-Pfote geben, ist sehr gut erzogen, ist abrufbar und ist mit Hündinnen gut verträglich, mit Rüden nicht. Er teilt sein Futter gerne mit Rascar, schwimmt, spielt Ball und würde zu Joggern und Rädern laufen wen man es ihm nicht rechtzeitig untersagt. Vor Männern hat er Angst, da muss er schnüffeln dürfen und etwas Zeit zum Kennenlernen bekommen, genau wie bei Besuch, da bellt er, wird dann auf die Seite genommen und darf dann erst hin. An der Leine muss man bei Fremden aufpassen, da beschützt er und geht auch nach vorne wenn man schnell zu nahe kommt. Er kennt kleine Kinder, Probleme gab es mit dem 2jährigen Kind wenn es direkt auf ihn zukrabbelt, da knurrte er. Bei lauten Geräuschen wie Hände klatschen oder Sylvester+Gewitter haben sie Angst, sie fahren brav im Auto mit und konnten halbtags alleine bleiben.
Der kleine Rüde ist aktuell auf einer Pflegestelle untergebracht, wo er bi Interesse besucht werden kann