Kleine Hunde und Welpen

Hier stellen wir unsere Kleinhunde und Welpen vor.


Monty stammt ehemals aus Polen und wurde im Tierheim abgegeben, nachdem er fünf Jahre bei seiner jetzigen Familie gelebt hat.

Abgabegrund war, dass er 10h alleine bleiben musste, wobei er auch schon mit kürzeren Zeiten Probleme hat, stark hechelt und gestresst wirkt. Zudem hat er in der ganzen Zeit immer wieder Besucher, Kinder und Nachbarn kräftig in die Waden gezwickt, was auch trotz Besuch von Hundetrainern nicht besser wurde.

Monty bellt wenn er an der Leine andere Hunde trifft, ohne Leine spielt er mit ihnen. Mit Katzen lebte er eine Zeit lang zusammen. Er kennt das Fahren im Auto, wobei er am Anfang gestresst reagiert, danach legt es sich und er fährt problemlos mit, Futter wird gegenüber Artgenossen aber nicht gegenüber Menschen verteidigt. Monty kennt auch das Laufen am Rad, schwimmt und apportiert gerne und lässt sich sein Spieli auch wegnehmen. 
Er kann Sitz und Platz, hat Agility gemacht und läuft anständig an der Leine.

Monty war sehr ängstlich und unsicher als er zu uns kam, hat sich aber toll entwickelt, läuft problemlos in der gemischten Hundegruppe, geht mit jedem brav Gassi und ist ein ausgeglichener Hundemann, dem noch das Glück auf ein eigenes Zuhause fehlt.


Sechs entzückende Welpen, die ein verantwortungsbewusstes, liebevolles Zuhause suchen mit genügend Zeit eine Welpengruppe zu besuchen. Alle sind Mitte/Ende August 2017 geboren. Drei bleiben klein, drei haben etwas längere Beine. Die sechs werden über die Hundehilfe Italien vermittelt. Interessenten melden sich bei Frau Gollnisch unter 07135/9360851 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MEXX männlich MUFFIN männlich MIA MISSY MERLIN männlich MOCCA männlich


                     

RASCAR Dackel und DASH LabbiMix - 11 Jahre alt

 

Die beiden Hunde wurden zusammen vor 10 Jahren aus einem Tierheim in USA adoptiert. Rascar liegt gerne unter seiner Decke, ist gemütlich, läuft gut an der Leine, lässt jeden Besucher ins Haus, versteht sich mit anderen Hunden und mag auch Kinder. Seit 2008 ist er Diabetiker, ist gut eingestellt und lässt sich problemlos beim Füttern spritzen. Er knurrt beim Füttern nur wenn ein anderer Hund an sein Futter möchte, nicht bei Menschen. Er liebt seinen Tierarzt und sein Quietschie, das man ihm aber abnehmen kann.

Dash kann Sitz-Platz-Pfote geben, ist sehr gut erzogen, ist abrufbar und ist mit Hündinnen gut verträglich, mit Rüden nicht. Er teilt sein Futter gerne mit Rascar, schwimmt, spielt Ball und würde zu Joggern und Rädern laufen wen man es ihm nicht rechtzeitig untersagt. Vor Männern hat er Angst, da muss er schnüffeln dürfen und etwas Zeit zum Kennenlernen bekommen, genau wie bei Besuch, da bellt er, wird dann auf die Seite genommen und darf dann erst hin. An der Leine muss man bei Fremden aufpassen, da beschützt er und geht auch nach vorne wenn man schnell zu nahe kommt. Er kennt kleine Kinder, Probleme gab es mit dem 2jährigen Kind wenn es direkt auf ihn zukrabbelt, da knurrte er. Bei lauten Geräuschen wie Hände klatschen oder Sylvester+Gewitter haben sie Angst, sie fahren brav im Auto mit und konnten halbtags alleine bleiben.
Der kleine Rüde ist aktuell auf einer Pflegestelle untergebracht, wo er bi Interesse besucht werden kann


                      SAMY - *3/2011 – Fox Mix – 39cm

 

 

                      SAMY - *3/2011 – Fox Mix – 39cm

 

Das kleine Hündchen wurde von eigenem Herrchen im Tierheim am Plattensee abgegeben

In den ersten Wochen vertrug er sehr schwer ins Tierheim zu kommen, er vermisste sein altes Heim und Herrchen sehr. Langsam er einfügte sich, gewöhnte sich an den ständigen Trubel, aber das große Team leidet er immer noch schwer, lieber lebt er mit einem anderen Hund in Einklang. Obwohl er nicht unfreundlich ist, er braucht trotzdem einige Begegnung mit Fremden um Bekanntschaft zu schließen. Er passt am besten zu einem Herrchen, der zu Hause arbeitet, oder ist relativ wenig fern vom Zuhause.


Er kann nach HN kommen sobald sich Interessenten für ihn melden


Stella ist 10 Monate alt und eine verträgliche Hündin, anfangs mit Fremden etwas schüchtern, bei ihren Menschen sehr lieb und verschmust.
Sie wurde recht schnell zu dem kleinen Herbie vermittelt und kam von dort nach sechs Wochen zurück, da sich die Arbeitszeiten der Besitzer geändert haben

TÖPI – Jagdterrier Mix – 34cm – 5/2017

Das kleine, hinkende Hundchen kam nach Meldung einer Anwohnerin in unser Partnertierheim am Plattensee, er konnte seine linkes Hinterbein nicht benutzen, er hatte eine ersichtlich ernste Verletzung, vielleicht einen Autounfall erlitten. Die ärztliche Untersuchung, Röntgen, stellte fest, dass sein Schienbein gebrochen war. Darum wurde sein Bein in eine Schiene gelegt und ist heute wieder völlig in Ordnung. Töpi hat seine Verletzung überhaupt nicht beeinträchtigt, ein unglaublich fröhlicher, außerordentlich Menschen liebender, sehr verspielter Hund, der sich in jeder Lebenslage zurecht findet und den alles interessiert...glücklich und begeistert.  Der Mensch ist für ihn das Wichtigste, er ist ständig hinter den Leuten her und möchte beachtet werden. Mit den anderen Hunden kommt er gut zurecht, liebt es zu spielen, die Größeren und Älteren respektiert er, obwohl er sich gerne mit Allem und Jedem anfreunden würde. Wenn sie ihn zur Ordnung rufen, dann passt er sich an und möchte gefallen.

Kommt am 8.12 nach HN ins Tierheim