Anton lebte vorher angebunden im Keller und wäre fast verhungert. Im Tierheim freut er sich über alle Menschen, ist aktiv, geht gerne Gassi und freut sich auch an anderen Hunden. Allerdings hat er das Hunde 1x1 nicht so richtig lernen können, so dass er sehr ungestüm ist und sich manchmal auch unhöflich benimmt aus Hundesicht. Er hat viel nachzuholen und sucht nun endlich eine Familie, die ihn respektiert und ihm ein Zuhause geben kann, wo er anfangs nicht oft alleine bleiben muss.
Mittlerweile hat er sich zu einem stattlichen Rüden entwickelt, ist sehr aktiv und liebt seine Dame Runa, mit der er den Auslauf teilt über alles.