Collie Schäfermix

 

Die junge Dame ist eine ganz arme Hündin. Sie ist sehr unsicher und kam ins Tierheim, da sie wieder ein fremdes Kind gebissen hatte. Als Welpe wurde sie von privat adoptiert und wuchs zusammen mit drei Kindern auf, denen sie blind vertraut und die alles mit ihr machen dürfen. Vor Herrchen hat sie sich klein gemacht und bei Fremden, die in die Wohnung kommen reagiert sie nicht immer freundlich. Aufpassen muss man bei fremden Kindern !! Hier geht sie immer nach vorne und beißt. Sie ist stubenrein, konnte vor dem Umzug halbtags alleine bleiben. Sie badet nicht gerne, kennt das Fahren im Auto und hat Angst vor dem Staubsauger. Arwen kann Sitz und Platz, kennt Kleintiere, die im Käfig zuhause lebten, schläft viel im Haus und jagt beim Spazierengehen Joggern, Autos und Rädern hinterher. Bei Menschen, die sie nicht gut erkennen kann, weil sie Kopftücher oder Hüte tragen hat sie Angst und geht nach vorne. Sie sucht erfahrene Menschen, die ihr Sicherheit geben, sie lenken und ggf. im Ort aufgrund von Kinderbegegnungen anfangs mit Maulkorb laufen.