Mix aus Border Collie, Altdeutscher schwarzer Hütehund, Harzer Fuchs

Fabe: beige, weiße Brust, dunkler Rückenstreifen

Unkastiert (nächste Woche bekommt er einen Hormonchip)


Albi ist sehr schmusebedürftig, ruhig und gutmütig, wenn er einmal Vertrauen gefasst hat.
Er war die letzten 2 Jahre als Wachhund auf einem Grundstück, wo mit ihm nicht gut umgegangen wurde.
Außerdem hatte er kaum Kontakt zu fremden Menschen oder Hunden.

Fremde Hunde, die kleiner sind als er, begrüßt er mittlerweile meist freudig, vor größeren hat er Angst und geht in Verteidigungsverhalten über.
Fremde Menschen, die ihn direkt ansprechen oder streicheln wollen, verwarnt er durch Knurren oder Bellen und schnappt auch.
Wenn Fremde ihn jedoch igonieren und in Ruhe lassen, schnüffelt er kurz und intressiert sich dann nicht weiter.


Er fügt sich derzeit gut in bestehende Strukturen ein, spielt gerne mit unserem Hund (und anderen kleinen), macht nichts kaputt, schmust leidenschaftlich gerne und lernt schnell.
Auch mit Katzen kommt er gut aus.