Fehler
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/Bildordner
Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/Bildordner

Vermittelte Hunde

Wir lieben Geschichten... Wenn Sie ein Tier von uns haben, dass Sie vielleicht sogar über diese Webseiten gefunden haben, dann erzählen Sie uns doch einfach, wie es weitergeht, am Besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ada – Riesenschnauzerhündin - *1/2010 – 65cm

Ada kam über die SOS Schnauzer-Nothilfe zu uns, aus schlechter Haltung, sie wurde schon mehrfach weitergereicht. Nach einigen Tagen im Tierheim hat sie sich gut integriert und erwies sich als eine folgsame und leicht zu händelnde Hündin. Bei anderen Hunden ist sie wählerisch, sie mag nur große Rüden. Kleine Hunde machen sie nervös, sie mag so ein Durcheinander nicht. Neben einem ruhigen Rüden oder als Einzelhund wäre sie ideal. Sie ist eine liebe und friedliche Hündin, die sich nichts mehr wünscht als ein dauerhaftes liebevolles Zuhause, wo sie zur Ruhe kommt, Fürsorge erfährt und ein glückliches Hundeleben führen darf. Ruhiger Rüde ist für sie in Ordnung ansonsten mag sie Artgenossen nicht allzu gerne.

Ada ist noch in Ungarn und kann im Oktober nach Heilbronn kommen sofern sich Interessenten melden

Ein sehr sehr lieber Junghund, der sich mit allen Artgenossen versteht, aber relativ ruhig ist. Lieb mit Menschen.

Adam befindet sich noch in unserem Partnertierheim in Siofok am Plattensee. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Axel, Ronny, Aky, Dora, Lenny und Adele sind Geschwister, 3/2015 geboren. Sie wurden in Rumänien ausgesetzt aufgefunden und von einer Familie aufgenommen und aufgezogen.
Sie kamen am 26/9 nach Heilbronn. Jemand hatte sie vor 2 Monaten neben ein Auto geworfen. Sie sind alle lieb, verspielt  und menschbezogen, müssen aber noch das deutsche Leben im HAus und unsere Umwelteinflüsse kennen lernen.

Adika

Sie ist ca.9 Jahre, 60 cm groß, geimpft und kastriert. Adika ist eine sehr soziale, liebe und freundliche Hündin. Sie ist zwar nicht mehr die Jüngste aber trotzdem soll sie noch nicht vergessen sein. Sie hat es so verdient endlich ein Zuhause und ein Körbchen zu finden. Für mehr Informationen & Bilder oder bei Interesse bitte melden bei:

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


AFRA – SH Mix – 40cm - nicht kastriert

Die kleinen Hunde setzten die Besitzer am Plattensee auf einem Industriegebiet aus, in einem Bauhandel fanden sie kurzzeitig Unterschlupf Leider waren beide anfangs sehr ängstlich, jetzt fangen sie endlich an sich zu verspielten, jungen Hunden zu entwickeln. Darum hoffen wir auf eine relativ schnelle Vermittlung, damit sie in einer familiären Umgebung aufwachsen und weiter sozialisiert werden und auch die Welt außerhalb des Tierheimes kennen lernen. Wahrscheinlich werden sie einmal große Hunde werden. Afro kommt am 15/1 nach Heilbronn



Sie wurde mit ihren 5 Geschwistern Ende Juni geboren, in einem Bergdorf oberhalb von Stoupa in Griechenland. Der Besitzer hatte alle seine Tiere, auch Hühner, Kaninchen, Schafe im Stich gelassen, weil seine Frau ins Krankenhaus in Athen musste.

Unsere Tierschutzgruppe betreut sie von Anfang an, wie auch die Mutter und den Vater Adam, sowie alle Geschwister, die inzwischen alle ein Zuhause haben.

Agapi möchte die Welt erkunden und sucht ein liebevolles Zuhause. Sie ist geimpft und entwurmt und wird etwa kniehoch wie ihre Eltern. Sie ist fröhlich, verspielt und neugierig und wird ihrem neuen Besitzer bestimmt Freude bereiten

Sie wird etwa 20 Kilo schwer und 55 cm groß sein, wenn sie erwachsen ist

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir sind die 2ten Besitzer von Aik, er kam ende 2011 von einem Zirkus zu uns.

Nun zu Aik:

Aik, geboren am 01.09.2008 ist ein reinrassiger Französischer Bulldoggenrüde. Er ist dunkelbraun-schwarz gestromt und hat auf der linken Seite durch eine Krankheit bei den Vorbesitzern ein Hänge-Schrumpfelohr ( 1mal am Tag sauber gemacht, hat man das gut im Griff). Aik wurde bei uns geimpft, gechipt, entwurmt und ist seit dem 24.2.2012 kastriert. Aik ist ein lieber, verschmuster, Bully-Rüde. Er macht Sitz, gibt pfötchen und macht männchen. Er ist bei fremden Menschen anfangs vorsichtig, taut jedoch schnell auf. Mit anderen Hunden ist er meist verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Katzen und kleintiere wissen wir nicht. Aik ist ein sehr neugieriger und anhänglicher Rüde. Aik leidet unter starker Trennungsangst, deshalb müssen wir Ihn auch abgeben. Er ist ein wunderbarer Familienhund. Er gibt sich mit kurzen Gassirunden zufrieden, aber er läuft auch lange und gerne. Wenn man dabei mit ihm spielt, ist Ihm dass am liebsten.

Interessenten melden sich bitte untre
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir stellen dann den Kontakt zu den besitzern her.

 Aiko ist ein knapp 5 Jahre alter Schäferhund, kastriert,der aus Gesundheitsgründen abgegeben werden muss. Er ist seit 2008 bei seiner Besitzerin, die unfallbedingt nun kaum mehr Gassi gehen kann. Er geht auf alle Menschen sehr freundlich zu.

Weiterlesen...


Akim ist am 1/11/2014 geboren und ein bildschöner schlanker Rüde, der  zum zweiten Mal sein Zuhause verliert, dieses Mal wegen Vermieterproblemen und sehr dünn ins Tierheim kam.
Akim ist ein lieber Rüde, der mit Hündinnen gut verträglich ist, Sitz und Platz kann, gut im Auto mitfährt und den Umgang mit Kindern kennen soll.
Akim wurde von Anfang an 7h alleine gelassen und hat dann verständlicherweise begonnen Sachen anzuknabbern. Er hat Angst vor lauten Geräuschen, dem Staubsauger und macht manchmal aus Angst Pipi. Er wurde teilweise zum Pipimachen auf den Balkon geführt.
Bei uns im Tierheim ist er bei fremden Menschen vorsichtig und möchte erst schnuppern, wenn er dann mit draußen ist zum Laufen, dann freut er sich unbändig, legt sich auf den Rücken und möchte gestreichelt werden. Sein Futter soll er laut Vorbesitzer verteidigen.