Fehler
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/hunde/mittelhund/2016/April/0416 bella aussie/
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/katzen/freigang/2015/April/0415 benny/
Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/hunde/mittelhund/2016/April/0416 bella aussie/
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/katzen/freigang/2015/April/0415 benny/

Vermittelte Hunde

Wir lieben Geschichten... Wenn Sie ein Tier von uns haben, dass Sie vielleicht sogar über diese Webseiten gefunden haben, dann erzählen Sie uns doch einfach, wie es weitergeht, am Besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bella ist eine 9 Monate alte Jack Russell Terrier Mix Hündin.
Bella wird abgegeben, da sie den Besitzern zu aktiv ist. Bella ist stubenrein kann halbtags in gewohnter Umgebung alleine blieben
freut sich über jeden besuch und ist mit Rüden immer verträglich, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.
Die Hundedame kennt das Fahren im Auto, den Umgang mit Kindern, spielt und badet gerne und ist in der Wohnung ruhig, im Freien aktiv und öchte ausgeastet werden.
Rassetypisch verfügt sie über einen Jagdtrieb. Vor lauten Geräuschen hat Bella Angst.
Bella ist noch in ihrem Zuhause und sucht bis Samstag, 23.06.von dort aus "Ihre Menschen", danach kommt sie ins Tierheim.

 

Bella wird abgegeben ,weil der Besitzer nun länger arbeiten muss und Bella somit mehr als 12 Stunden alleine wäre.
Bella ist altersentsprechend verspielt, spielt gerne mit anderen Hunden und geht gerne lange spazieren. Da sie sich sehr an ihren Menschen orientiert, kann sie auch nach Eingewöhnungzeit problemlos abgeleint werden. Sie kennt Autofahren, ist stubenrein und kann auch ein paar Stunden alleine bleiben.
Kinder kennt sie ebenfalls und spielt gerne mit ihnen, zu Katzen liegen keine Erfahrungswerte vor, dürfte aber auch kein Problem sein.
Für Bella wünschen wir uns ein liebevolles zuhause, gerne mit einem Spielgefährten ,wo man Spaß hat, diesen fröhlichen Junghund körperlich und geistig auszulasten, und wo sie deutlich weniger alleine ist als dies bisher der Fall war.
Anfragen zu Bella bitte über Ilona Gehrig    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 07130 -453805

Bella kam mit drei Monaten nach Deutschland , wo sie in einer  Familie mit Kindern aufwuchs. Sie ist gut erzogen, geht bei ihrem BEsitzer ohne Leine, verfügt über einen leichten JAgdtrieb, ist stubenrein und kann 5Stunden alleine bleiben. Sie ist sehr gutmütig, kennt das FAhren im Auto, mag kein Wasser, war in der Welpengruppe un dist sehr gut mit anderen Hunden veträglich. Hinter Katzen springt sie her, aber eher um zu spielen.Di enette, kniehohe udn verspielte Hundedame sucht von ihrem jetztigen Zuhause aus neue Menschen, da ihr Herrchen sie krankheitsbedingt nicht mehr behalten kann.

Interessenten melden sich unter 0151-14646711 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bella kam aus Ungarn zu uns und war dort im Tierheim recht ängstlich!
Sie ist nun auf einer Pflegestelle untebracht, wo sie erst einmal einen SChnupfen auskuriert hat. Es geht Ihr nun deutich besser, sie liegt in ihrem Korb, beobachtet ihre Umwelt, ist gut verträglichund aut ihrem Pflegefrauchen pflegeleicht, läßt alles mit sich machen, egal ob ich ihr die Nase putze oder Fieber messer - nie motzt sie mich an.
Bella befindet sich bei Frau G.Hofbauer auf Pflegestelle bei Kupferzell, die Sie und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen können.

{gallery}hunde/mittelhund/2016/April/0416 bella aussie/{/gallery}

 

Bella ist eine fünf Jahre alte Australian Shepard Hündin, braun weiß gezeichnet und sucht aus ihrer Familie heraus wegen Zeitmangel ein neues Zuhause bei Menschen, die bereits Hundeerfahrung haben. Bella ist mit Kindern aufgewachsen und kennt den Umgang mit freifliegenden Vögeln. Bei Artgenossen ist sie unsicher, mit einem souveränen Rüden würde sie sich aber verstehen. Sie kann halbtags alleine bleiben und ist eine verschmuste, im Freien aktive Hundedame, die gerne gefordert wird. Sie ist lieb beim Tierarzt, springt nicht über Zäune und lässt sich ihre Spielsachen wie auch das Futter wegnehmen. Sie fährt auch gerne im Auto mit, bislang in einer Hundebox, hat Angst vor Gewitter und kennt Sitz, Platz, Fuß, bleib und gib. Bislang bekam sie Trockenfutter zu essen. Bei fremden Menschen bellt sie unsicher und möchte schnuppern. Zuhause wurde Bella bei Fremden erst separiert und danach herausgelassen. Sie hat die Welpengruppe besucht wollte da schon lieber bei ihren Menschen sitzen und nicht mit Artgenossen spielen.


Bella wurde aus Griechenland von der Tochter mitgebracht und ist eine unheimlich liebe, anhängliche und menschenbezogene Hundedame, die nun aus Zeitmangel ein neues Zuhause sucht.
Sie ist stubenrien, kann halbtags alleine bleiben, kann Sitz, Platz, Pfötchen geben, Türen öffnen und fährt gerne im Auto mit.
Sie ist sehr verspielt, freut sich über jeden Besuch und ist ruhig in der Wohnung, lebhaft im Freien.
Sie ist bei Fremden eher zurückhaltend und nicht aufdringlich und ist mit Rüden, Hündinnen, Katzen und Pferden gut verträglich. Auch den Umgang mit Kindern jeder Altersstufe kennt sie. Wenn sie im Freien eine Fährte aufgenommen hat, ist sie erst einmal nicht abrufbar, kommt aber wieder zurück.

Eine problemlose Familienhündin, die privat von Armin Huspenina, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0172-6208120 oder 07139-9359881 vermittelt wird.


Bella ist eine ca. 11/12  Monate alte Hundedame die wir aus schlechter Haltung zu uns genommen haben.
Sie war nun seit Juni 2011 bei uns und wir haben sie an andere Hunde und Kinder gewöhnt,
was aber auch kein Problem war für sie.
Sie ist ein Jack Russel // Spitz Mischling und von daher eine ziemlich flippige und verspielte junge Hündin. Sie ist geimpft und entwurmt, noch nicht kastriert.
Bella ist eine sehr anhängliche Hündin und bräuchte jemand der die Zeit und Geduld hat für sie da zu sein. Mit dem alleine sein hat sie noch große Probleme.
Wenn sie jemanden nicht kennt bellt sie etwas und knurrt was sich aber in der Regel schnell legt. Durch Ihre vorige schlechte Haltung hat sie wohl einige probleme mit Männern. Aber mehr wie verstecken und Angstbellen passiert in der Regel nicht. Wenn sie diese Person dann öffters sieht legt sich das nach paar Tagen ohne Probleme. Sie reagiert da nur bei fremden etwas vorsichtig. Ansonsten ist sie eine ganz liebe Maus.

Würde mich freuen wenn sie gut untergebracht wird da ich aus beruflichen Gründen leider keine Zeit für Bella habe!

liebe Grüße
Sorg Anja

Handy.: 0151-50412037
Hausnr:: 07135-9699669 abends ab 20 Uhr
email.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kam zusammen mit Abby ins Tierheim, da die Besitzer verstorben sind. Die beiden waren nicht oft spazieren und lebten dort ohne viele Sozialkontakte. Sie sind mit anderen Hunden verträglich, Abby aber auch sehr eifersüchtig. Dies gilt auch wenn sie auf dem Sofa bei ihrer Bezugsperson sitzt, da werden andere Personen gerne weggeschnappt. Beide Hündinnen suchen einen ruhigen, erfahrenen Haushalt wo sie Zeit haben sich einzugewöhnen und klare Regeln vorhanden sind. Sie sind lieb und verschmust und laufen recht gut an der Leine spazieren.



 

Ben ( vormals Dartacao ) ist leider ein echter Pechvogel. Aus extrem schlechten Verhältnissen in Portugal befreit und mit dem Wunsch ihm endlich zu einem eine lebenswertes Leben verhelfen zu wollen , ist nun das passiert ,was wir  tunlichst vermeiden wollten. Ben ist ein echter Wanderpokal geworden, alle "lieben" ihn , aber jeder hat es eilig, ihn nach kurzer Zeit ganz schnell wieder los zu werden.
Nachdem Ben nun seit über einen Monat in einer Pension mit Familienanschluss ist, haben wir nun exakt den Hund wieder, den wir ganz am Anfang in der Vermittlung hatten.
Er ist ein hochsozialer Hund ,der Menschen liebt, egal ob groß oder klein. Sich sehr vorsichtig und nett im Umgang mit Kindern zeigt. Allen Menschen gegenüber freundlich ist, aber zu Anfang bis er wen kennt sich reserviert und abwartend verhält.
Er ist rassetypisch sehr bewegungsfreudig und muss körperlich und geistig ausgelastet werden, damit er sein ausgeglichenes Wesen auch zeigen kann.
Auch Katzen sind kein Problem für ihn, wenn die hundeerfahren und nicht allzu ängstlich sind. Allerdings sollten Kleintiere nicht mit im Haus sein, die sind für ihn eindeutig  Jagdobjekte.
Er bindet sich sehr schnell und ist seiner Familie gegenüber treu und loyal ,braucht aber Menschen  die in der Lage sind , ihm Halt und Sicherheit zu vermitteln und weiterhin daran arbeiten wollen ,das er sein nun wieder ausgeglichenes Wesen auch behält.
Er ist stubenrein, fährt gerne im Auto, kann nach Eingewöhnungszeit auch stundenweise alleine bleiben .
Er ist trotz seinem positiven Leishmaniose- Titer  körperlich in einer guten Verfassung und sehr aktiv. Er  ist ein leidenschaftlicher Sammler und liebt es Gegenstände zu horten und wo einzusammeln,  ohne irgendetwas kaputt zu machen.
Für Ben suchen wir nun dringend endlich seine Menschen ,die ihm dauerhaft ein Zuhause geben wollen, wo er endlich mal ankommen darf und wo man nicht nur sein welpiges Aussehen sieht, sondern sich auch bewusst ist ,das Ben ein Hund mit Vergangenheit ist und rassetypisches Verhalten zeigt . Seine Menschen sollten günstigerweise auf dem Land wohnen und ihm endlich die Aufmerksamkeit geben können, die er so dringend braucht und auch endlich verdient hat.

Anfragen zu Ben bitte bei Ilona Gehrig ( Tiersinfonie Anou e.V. )  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder tel. 07130 -453805

Anfragen zu Ben bitte an Ilona Gehrig ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder Telefonnummer 07130 -453805

Wir haben Ben (bei Ihnen hieß er Boomer) im April 2003 mit zu uns nach Hause genommen.
Er war am Anfang sehr, sehr ängstlich. Große Männer (vorallem mit Mützen), Autos, LKW´s, Traktoren, Motorräder... vor allem hatte er eine heiden-Angst.
Die Angst vor Männern hat sich komplett gelegt. Vor den Fahrzeugen hat er immer noch Angst, aber auch das ist nicht mehr so schlimm wie zu beginn. Man kann also bedenkenlos mit ihm spazieren gehen, wenn ein Fahrzeug kommt, bleibt er einfach stehen.

Weiterlesen...

wurde am 08.05. gefunden angebunden an einem Baum an der Neckarhalde. Ein sehr verängstigter junger Hundemann, der etwas Zeit braucht bevor er sich anfassen lässt von Fremden. Dann aber geht er gerne Gassi, ist neugierig und spielt ausgelassen.

Mittlerweile läuft er in der großen Gruppe, ist dort glücklich und hat es sehr wichtig mit Besucher anbellen und geht mit allen Menschen spazieren

Ben war vermittelt und kam nach 3 Wochen wieder zurück und leidet nun sehr im Tierheim. Ben kann nicht alleine bleiben anfangs, da macht er kaputt und dies muss von den neuen Besitzern unter Anleitung geübt werden.

 

Ben wurde als Drittrüde gehalten und abgegeben, da der beagle ihn immer weider attackiert hat. Ben ist ein großer, bildschöner junger Hundemann, kennt den Umgang mit kleinen Kindern und ist auch mit Artgeossen gut verträglich. Er ist lebhaft, gutmütig, kennt das FAhren im Auto, kann Türen öffnen und ferut sich über alle Besucher, die zu ihm in die WOhnung kommen!


Bence Mama war ein eKangal Leonbergerhündin, der Vater ein Bernhardiner. Bence wird am 29.April 3 JAhre alt und sucht ein neues Zuhause da sie nicht zum Bewachen geeignet ist und nicht anschlägt.
Sie ist stubenrein, kann gut alleine bleiben und lebt momentan zusammen mit Katzen, frei laufenden Vögeln, Hühnern und Schafen, vor Pferden hat sie Angst.
Bence ist sehr gut erzogen, geht bei ihren Besitzern ohne Leine, hat keinen Jagdtrieb, springt nicht über Zäune und lässt sich baden. Sie liebt es im Auto mitzufahren, verteigt ihr Futter nicht und ist mit Hunden gut verträglich. Kinder haben nicht im HAus gelebt, Jugendliche mag sie sehr gerne. Sie freut sich über jeden Besuch und begrüß diese freundlich.

Interessenten melden sich im Tierheim, wir geben die Kontaktdaten der Besitzerin dann weiter.


                      BENCE – 43cm – Border Mix – männlich *8/2017

 

Bence und sein Bruder Buci wurden ausgesetzt in einem verwachsenen Schilfgebiet am Plattensee gefunden, durchnässt und ihr kleiner Körper war gerade am Auskühlen. Sie kamen in unser Partnertierheim dort und ein warmes Bad sowie die Wärme einer Infrarot-Lampe half sie am Leben zu erhalten.

Die Kleinen waren noch ein paar Wochen auf Welpennahrung und viel, viel Betreuung angewiesen, denn sie mussten ja ohne die Fürsorge ihrer Hundemami aufwachsen und sich entwickeln. Die gute Pflege und Liebe brachte ihr Ergebnis, sie entwickelten sich zu wunderschönen jungen Welpen. Beide werden einmal großwüchsig. Jetzt sind sie verspielte, fröhliche Junghunde, die natürlich noch Erziehung und den Besuch in einer Hundeschule benötigen. Bence ist der Selbstständigere, Mutigere und Selbstbewusstere unter den beiden, aber auch außerordentlich Menschen liebend und ein sehr gelehriger Hund. Mit anderen Hunden ist er verspielt & freundlich.

Bence kam aus einem Nachbarort, wo er  an einer kurzen Kette gehalten wurde und es nicht immer gut hatte, daher auch die Narben im Nacken. Dennoch liebt er Menschen, ist freundlich und sucht schnell ein Zuhause wo er seine Vergangenheit einfach vergessen kann. Er hat jetzt gelernt wie toll es ist gestreichelt zu werden.
Könnte ein Deutscher Vorstehhund drin sein mit Labrador. Mit Hündin versteht er sich sehr gut, mit Rüden ist er nicht verträglich. Er ist kastriert, sehr menschfreundlich und intelligent. Er verfügt über einen rassetypischen Jagdtrieb.