Kleine Hunde und Welpen

Hier stellen wir unsere Kleinhunde und Welpen vor.


Rasse:               Mix

Geschlecht:        Rüde

Alter:                 ca. *01/2015

Größe:               40 cm

Bugi kam in unser Partnertierheim am Plattensee. Über sein Vorleben ist nichts bekannt. Der aktive Rüde ist sehr menschenlieb und möchte am liebsten die volle Aufmerksamkeit für sich haben. Bei anderen Hunden neigt er etwas zur Eifersucht. Im Tierheim kommt er mit Hündinnen gut aus. Bugi hat rassetypisch einen Jagdtrieb, den man entsprechend auslasten sollte. Für den jungen Rüden suchen wir hundeerfahrene Menschen, die Freude an der konsequenten Erziehung und Auslastung eines jungen Terriers haben und mit ihm eine Hundeschule besuchen.

Bugi kommt am 28.11. nach Heilbronn


Rasse:               Mischling

Geschlecht:        Hündin, kastriert

Alter:                 ca. *02/2018

Größe:               39 cm

Curly lebt im städtischen Shelter von Valcea in Rumänien. Sie steht jeden Tag am Gitter und schaut raus, in die Freiheit. Jeden Tag steht sie da. Sie wird immer weniger. Soll das ihr Leben gewesen sein? Nie in einem warmen Korb liegen, niemals geliebt werden? Nur in diesem Loch mit Dreck, Lärm, Angst?
Curly ist zu klein und zu zart, um sich gegen die großen Hunde durchzusetzen. Sie hat keine Chance! Im Shelter ist ist mit allen Hunden sehr sozial und freundlich. Bei Menschen ist sie etwas schüchtern.

Curly kam am 04.07.2020 zu uns ins Tierheim nach Heilbronn. Sie wurde schon von den Fahrern des Transports als sehr sehr ängstlich beschrieben. Sie zeigt sich nach drei Tagen immer noch ängstlich und knurrt vor Angst. An Familien mit Kindern oder Hundeanfänger kann sie nicht vermittelt werden.


Glory wurde im Alter von ca. 4 Monaten halb tot im Straßengraben in Rumänien gefunden. Leider ist ihre Wirbelsäule gebrochen und sie ist gelähmt. Die junge Hündin ist freundlich im Umgang mit anderen Hunden und Katzen. Ihre Endgrösse wird auf ca. 45-50 cm geschätzt.
Aktuell ist sie notdüftig in Valcea / Rumänien untergebracht. Leider hat sie dort keine Chance auf Besserung oder eine bedarfsgerechte Versorgung. Daher wird für Glory dringend eine Pflegestelle oder ein Endplatz gesucht. Sie kann nach Deutschland reisen, sobald sich Interessenten für sie melden.

Wir leisten Vermittlungshilfe und hoffen so, dass sie ein passendes Zuhause findet. Interessenten melden sich bitte bei: Petra Schönle, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil: 01573 8284477

Lucky stammt ehemals aus Rumänien und wurde zu der jetzigen Halterin in Pflege gegeben um sich einzuleben und Vertrauen in Menschen zu fassen.
Lucky ist eine ca. 38 cm große, sehr misstrauische Hundedame, die gerne im Auto mitfährt, Sitz kann, stubenrein ist und halbtags alleine bleiben kann. Sie verteidigt ihr Futter und ist mit anderen Hunden je nach Sympathie verträglich. Fremde werden ununterbrochen angebellt und man darf sie nicht anfassen, da wird aus der Drohung ernst. Ihrer Pflegemama vertraut sie 100%. Lucky hat Angst vor schnellen Bewegungen und auch die lauten Geräusche wie Autos machen sie unruhig. Mit dem fünfjährigen Kind in der Familie kommt sie aus, das darf sie streicheln, alleine lassen darf man die beiden aber nicht. Bei Besuch wird sie von diesem durch ein Kindergitter getrennt, so dass sie alles sehen kann. Für Lucky suchen wir hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld in einer ruhigen Umgebung.

Lucky ist noch in ihrer Pflegestelle die sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen können


Rasse:               Mischling

Geschlecht:        Hündin

Alter:                 *10/2018

Größe:               37 cm, 18 kg

Maja (damals Pebbles) wurde als Welpe zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Mutter auf der Straße in Rumänien gefunden und in ein dortiges Tierheim gebracht. Anfang März 2019 wurde sie im Alter von 5 Monaten in eine Familie nach Deutschland vermittelt, wo sie nach einem ½ Jahr wegen Überforderung abgegeben wurde. Maja lebte als Zweithund in einer Familie mit einem 7-jährigen Kind, den Schwiegereltern und dem dortigen Ersthund. Bei der Ankunft und auch die Tage danach zeigte sie sich welpentypisch verspielt und interessiert. Einige Wochen später stellte sich heraus, dass der Mann der Familie die Hündin nicht anfassen konnte. Die Frau sowie Oma und Opa wurden von ihr akzeptiert und das Kind wurde geduldet. Nach Aussagen der Besitzer ist sie nicht leinenführig und verbellt draußen alles Entgegenkommende und flüchtete oft aus Angst in die letzte Ecke des Raumes.
Im Tierheim war sie die ersten 2 Monate genauso ängstlich. Nun hat sie eine feste Bezugsperson und beschützt diese stark gegen andere Menschen und Hunde wenn diese in der Nähe ist. Im Auslauf spielt sie mit anderen Hunden, dies aber sehr übergriffig. Maja ist bei ihren Menschen extrem verschmust und anhänglich und möchte alles richtig machen. Sie geht nicht auf das Sofa, macht für Leckerlis fast alles und jagt im Freien jedem Auto und LKW hinterher, hieran muss man noch kräftig arbeiten. Wenn sie im letzten Zuhause alleine bleiben musste hat sie gebellt.
Für Maja suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sie souverän durch den Alltag führen, ihr klare Strukturen vorgeben und ihr die nötige Sicherheit geben. Ihre neuen Menschen sollten genügend Zeit und Geduld aufbringen können, die junge Hündin zu erziehen und mit ihr eine Hundeschule besuchen.


Rasse:               Boxer Mix

Geschlecht:        Rüde

Alter:                 *05/2020

Größe:               49 cm

Martin kam in unser Partnertierheim am Plattensee. Über sein Vorleben ist nichts bekannt.
Im Tierheim zeigt er sich sehr freundlich, menschenlieb und anhänglich. Der junge Rüde ist seinem Alter entsprechend verspielt und möchte beschäftigt werden. Er wird voraussichtlich noch etwas größer werden. Mit den anderen Hunden ist er freundlich und geht jedem Streit aus dem Weg. Für Martin suchen wir eine Familie, die sich mit ihm beschäftigt, ihn erzieht und auch entsprechend auslastet. Im neuen zuhause sollte auch genügend Zeit für den Besuch einer Junghundegruppe sein.

Martin kommt am 28.11. nach Heilbronn


Pepe wurde in Rumänien überfahren und dabei von Touristen gesehen. Sie baten Tierschutzfreunde in Valcea um Hilfe und diese haben natürlich nicht nein gesagt. Pepe kann seine Hinterbeine nicht mehr bewegen und ist gelähmt. Er hat eine Größe von etwa 30 cm, wiegt ca. 12 kg und wurde vorübergehend nur in einem Käfig gehalten. 
Der junge Rüde hatte das große Glück und durfte am 16.08.2020 nach Deutschland reisen. Er ist auf einer Pflegestelle mit einigen anderen - auch behinderten Hunden - untergebracht. 
Dort ist er bisher nett, aber teilweise noch extrem skeptisch und erwartet Prügel. Daher steht er immer ein wenig auf "zack" um sich notfalls mit den Zähnen verteidigen zu können, aber er fasst langsam immer mehr Vertrauen, lässt sich mehr gefallen und sucht sogar die Nähe zu seiner Bezugsperson. Beim Verbinden der Hinterläufe schnappt er wenn es ihm weh tut, daher bekommt er dabei jetzt einen Maulkorb auf was ok für ihn ist. In der kurzen Zeit sieht es so aus, als würde Pepe versuchen seine Hinterbeine anzuheben, evtl. besteht noch Hoffnung, dass er das Laufen wieder lernt. Pepe sucht dringend einen Pflege- oder Endplatz.

Wir leisten Vermittlungshilfe und hoffen, dass er so ein passenden Zuhause findet. Interessenten melden sich bitte bei der Pflegestelle in 47626 Kevelaer: Petra Schönle, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil: 01573 8284477

Viva ist ca. 2-3 Jahre alt und wurde in Rumänien vermutlich überfahren. Als man sie gefunden hat, waren die Hinterbeine der jungen Hündin gelähmt. Viva wurde in Valcea, Rumänien, notdürftig bei ehrenamtlichen Tierschützern untergebracht und zeigt sich dort mit Artgenossen verträglich. Bei einer Untersuchung waren die Tierärzte der Meinung, es wäre besser ihr ein Hinterbein zu amputieren. An dem anderen Bein und ihrer Rute hat sie angefangen zu kauen und beides musste ihr ebenfalls amputiert werden.
Viva ist seit dem 10.10.2020 bei uns in Heilbronn. Sie ist eine ausgesprochene freundliche Hündin, die alle Untersuchungen problemlos mit sich machen lässt. Leider hat sich die Naht der Beinamputationen gelöst und Viva musste erneut operiert werden, um die Wunde schließen zu können. Mittlerweile hat sie sich von ihren Eingriffen erholt, ist fit und freut sich unbändig, wenn wir sie in ihrem Zimmer besuchen kommen. Sie ist sehr verschmust und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Viva kann selbstständig Kot und Urin absetzen, allerdings noch unkontrolliert. Sie wiegt aktuell 11 kg und kann mit Unterstützung einer Tragehilfe kurze Strecken laufen oder auch getragen werden. Seit dem 13.11.2020 hat sie einen maßangefertigten Rolli mit dem sie täglich spazieren geht und aktuell lernt auch einmal längere Spaziergänge zu unternehmen.
Für die lebensfrohe Hündin suchen wir ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die Viva trotz ihrer Behinderung ein schönes Hundeleben ermöglichen und wo sie endlich die volle Aufmerksamkeit genießen kann. Schön wäre ein ebenerdiges Zuhause mit kleiner Rasenfläche, wo sie sich auch mal ohne Rolli bewegen kann.

Rasse:               Mix

Geschlecht:        Rüde

Alter:                 ca. *01/2020

Größe:               38 cm

Zsombi wurde in der Nähe unseres Partnertierheims am Plattensee gefunden, als er verzweifelt im Müll nach Futter suchte und kam so ins Tierheim. Der kleine Mann ist sehr menschenbezogen und altersentsprechend aktiv und verspielt. Im Tierheim lebt er gemeinsam mit den Welpen und Junghunden in einer Gruppe. Der Kiefer des jungen Rüden war vermutlich gebrochen und ist schief zusammengewachsen. 
Für Zsombi suchen wir eine Familie, die sich nicht an der verbliebenen Fehlstellung seines Kiefers stört und genügend Zeit aufbringen kann, einen jungen Hund zu erziehen und Spaß daran hat mit ihm eine Hundeschule zu besuchen.

Zsombi kommt am 28.11. nach Heilbronn

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung