Pressemitteilung 29. Juni 2020: Animal Hoarding 

     

Animal Hoarding ist auch für das Tierheim Heilbronn eine Herausforderung. 
Eine Krankheit des Menschen, die Tierheime füllt: Animal Hoarding. Auch in der Region Heilbronn gibt es immer wieder Fälle, in denen Mitarbeiter des Heilbronner Tierheims gleich mehrere Tiere aus einem Haushalt in Obhut nehmen müssen.

weiterlesen

Tierheim Heilbronn für Besucher geschlossen!

Aufgrund der momentanen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus hat der Vorstand des Tierschutzvereins Heilbronn u.U. e.V. beschlossen, den Tierheimbetrieb einzuschränken. 
Ab dem 16. März 2020 gelten bis auf unbestimmte Zeit folgende Regelungen im Tierheim Heilbronn: 

  • Öffnungszeiten: Das Tierheim ist für Besucher ab sofort geschlossen.

  • Hundespaziergänge: Nachdem sich die Lage und die Maßnahmen rund um das Coronavirus weiter verschärft haben ist ab dem 19. März 2020 bis auf Weiteres auch das Gassigehen mit den Hunden ausgesetzt. Die Hunde werden immer wieder in ihre Ausläufe gebracht um sich zu lösen und um sich bewegen zu können.

  • Tiervermittlung: Wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei uns. Teilen Sie uns mit, für welches Tier Sie sich interessieren und geben Sie Ihre Telefonnummer an. Das Vermittlungsteam ruft Sie zurück und führt ein Informations- und Beratungsgespräch mit Ihnen durch; ggf. wird ein Termin zum Kennenlernen des Tieres mit Ihnen ausgemacht.

  • Jugendgruppe: Alle Treffen der Jugendgruppe wurden abgesagt.

  • Veranstaltungen: Der Vortrag Catsiness, das Osterfest sowie das Frühlingsfest wurden abgesagt.

  • Büro: Das Büro hat wie üblich Montag bis einschließlich Samstag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr geöffnet und nimmt Telefonanrufe entgegen. Außerhalb dieser Zeiten ist eine Notrufnummer geschaltet.

Die Versorgung unsere Tierheimtiere hat oberste Priorität, diese dürfen wir nicht gefährden. Die Maßnahme soll die Ansteckungsgefahr der eigenen Mitarbeitenden minimieren und schließt sich damit der aktuellen Strategie von Politik und Behörden an, Kontakte zwischen Menschen zu vermeiden.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahme.

Bleibt gesund! 
Euer Tierheim-Team

Wohnung oder Haus zur Miete gesucht! 

     

Wir suchen bis spätestens Dezember 2020 eine
3-Zimmer Wohnung oder ein kleines, gemütliches Häuschen in Heilbronn bzw. Heilbronn Stadtbus / Bahnbereich. Tierhaltung sollte erlaubt sein!

weiterlesen

SPENDENAUFRUF Kitten

SPENDENAUFRUF Kitten      

Auch in diesem Jahr kommen wieder sehr viele Kitten mit und ohne Mutter zu uns ins Tierheim...

Aushang für Litti    Aushang

Pressemitteilung 18. Mai 2020: Tierheime benötigen Finanzhilfen

     

Die Corona-Pandemie setzt die Tierheime finanziell unter Druck. Fest eingeplante Einnahmen aus Festen, Basaren und Flohmärkten sind weggebrochen.
Das betrifft auch den Tierschutzverein Heilbronn und Umgebung.

weiterlesen

Pressemitteilung 8. Mai 2020: Taube von Piercing befreit

     

Mit einem sehr ungewöhnlichen Fall beschäftigt sich das Tierheim Heilbronn.
Das Team hat eine Taube in Obhut genommen, die mit einem Ring aus Perlen am Hals gepierct worden war und am linken Fuß einen Ring mit blauen und gelben Perlen trug.

weiterlesen

Pressemitteilung 6. Mai 2020: Tiervermittlung läuft trotz Corona

     

Die Corona-Krise wirkt sich auch stark auf den Betrieb des Heilbronner Tierheims aus.
Noch immer ist es für Besucher geschlossen, Tierfreunde, die Hund, Katze oder ein Kleintier zu sich nehmen wollen, müssen vorab einen Termin vereinbaren. 


weiterlesen

SPENDENAUFRUF für Kangal Rüde Aslan

Spendenaufruf Aslan      

Unser 6-jähriger Kangal Rüde Aslan leidet unter Juckreiz. Er leckt sich die Pfoten wund und hat dadurch immer wieder offene Hautstellen...

Aushang für Litti    Aushang

Pressemitteilung 23. März 2020: Corona-Krise fordert auch Tierheime heraus

      Den Artikel der Heilbronner Stimme können Sie hier lesen...
Artikel lesen

Pressemitteilung 11. März 2020: Angespannte Situation im Tierheim

      Den Artikel der Heilbronner Stimme können Sie hier lesen...
Artikel lesen

Deutscher Tierschutzbund kämpft weiter gegen Taubenhass

#RespektTaube       Vor dem Hintergrund immer neuer Berichte von gequälten und getöteten Stadttauben verstärkt der Deutsche Tierschutzbund seinen Einsatz für die Vögel und baut die Kampagne #RespektTaube weiter aus. Erklärtes Ziel ist es, die Bevölkerung über Vorurteile aufzuklären und mit dem negativen Image der Taube aufzuräumen. Ab sofort machen daher sogenannte Ground-Poster in 31 Städten Passanten vom Boden aus auf die Kampagne aufmerksam. Eine von der Künstlerin Eden Lumaja extra angefertigte Illustration ergänzt dabei die Motive der Kampagne...

Tierschutz und -pflege in Tierheimen

FÖJ       Aufgabe der Tierheime ist die Aufnahme von Fund- und Abgabetieren / Versorgung und Pflege mit dem Ziel der Weiter- oder Rückvermittlung / artgerechte Haltung auf Grundlage des Tierschutzgesetzes...
Aushang für Litti    Stellenbeschreibung

 


SOS für unsere Sofia – weiblich, mix, ca 15 Monate

Update August 2018:

Ich hatte das Glück, dass mich Frau Dr Markova im Sommer 2017 in Bulgarien auf einer von Sofias Hauptstraßen aufgesammelt hat. So kam ich zur deutsch-bulgarischen Tierhilfe.

Im Oktober 2017 bin ich dann von Bulgarien zu meinem Pflegeplatz nach Heilbronn gekommen, eine Familie mit 2 Kindern. Ich war sehr ängstlich, da ich in Bulgarien schlimmes erlebt habe und fast verhungert bin.

Um meine Ängste abzubauen und mich von einem ehemaligen Straßenhund zu einem „Familienhund“ zu entwickeln, besuche ich seit geraumer Zeit die Hundeschule Konrad in Ellhofen. Dort üben wir fleissig und es macht mir inzwischen sehr viel Spaß (die ersten beiden Übungseinheiten allerdings verbrachte ich unter der Bank hinter den Beinen meiner momentanen Frauchen….).

Viele meiner Ängste konnte ich so mittlerweile abbauen; mit anderen Hunden komme ich mittlerweile meist super klar (mit der Zicke, die mit mir im Büro ist und mich öfters mal grundlos zurechtweist – der habe ich allerdings kürzlich  mal ordentlich  Kontra gegeben…), in der  Hundeschule tobe ich gerne, vor allem  mit denen,  die mit mir mithalten  können. Da komme ich nämlich total aus meinem Schneckenhaus heraus!

Allerdings schüchtern mich immer noch Menschen ein, vor allem Männer und viele Menschen auf einmal. Da würde ich mich am liebsten hinter dem nächsten Busch verkriechen, bis sie vorbei sind. Da muß ich noch fleissig üben. Und Leine laufen – das habe ich auch noch nicht so dolle drauf, da lehne ich mich immer gerne rein und möchte manchmal am liebsten nach Hause rennen – leider sind die Menschen am anderen Ende irgendwie nicht so begeistert davon. Die verstehen noch nicht, warum ich das mache, und ich kann es ihnen nicht verständlich erklären.

Ich bin mir aber ziemlich sicher – wenn ich ein eigenes Zuhause habe und einen lieben Menschen, der mir dabei hilft – dann schaffe ich das und werde ganz bestimmt ein toller Hund! Eins haben die Menschen nämlich schon bemerkt: Ich habe ein GANZ GANZ großes Herz und möchte meinem Menschen viel Liebe schenken!

Wenn Du mich kennen lernen möchtest, dann melde Dich bitte bei meinen Vermittlern Katja Lämmerer oder Silke Klenk:

Tel: 0160/93079564 oder 07131/167070

Ich würde mich riesig freuen – wuff wuff

Aufenthaltsort: Heilbronn, private Pflegestelle

 

PS: Für Sofia wenig geeignet wäre ein Leben in der Stadt, die Erinnerungen an die schrecklichen Erlebnisse hat sie noch nicht verarbeitet;  ein ruhiges Wohngebiet oder ein Leben auf dem Land wäre super für sie.

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung