Ben ist ein 5-jähriger Schäferhund-Mix der abgegeben wurde, da ihn sein Besitzer aus gesundheitlichen Problemen stundenlang in den Keller sperrte. Ben lebte 1,5 Jahre bei ihm, davor wurde er abgegeben, da er zu groß wurde.

Ben kennt das Fahren im Auto - auch in einer Box - er kann Türen öffnen, konnte alleine bleiben, zeigt keinen Futterneid und badet gerne. Das Kommando "Sitz" befolgt er. Er soll bei fremden Besuch gebellt haben und wurde dann weggesperrt. Ben mochte auch den Briefträger überhaupt nicht, hier bellte er und ließ sich nicht mehr beruhigen. Ben läuft mittlerweile gut an der Leine und lässt sich bei Reizen gut ablenken. Er ist ein aufmerksamer, lernwilliger, selbstbewusster Rüde. Mit Hündinnen ist er verträglich. Beim Tierarzt lässt er sich mit Maulkorb problemlos untersuchen. Bei Stress neigt er zu Übersprungshandlungen und fängt an zu schnappen. Außerhalb vom Tierheimgelände kann er mit Abstand entspannt an anderen Menschen und Hunden vorbeigehen. Im Tierheim hat er gezeigt, dass er durchaus einige Menschen nicht mag, vor allem wenn er mit seiner Ausführerin an der Leine unterwegs ist oder er aus seiner Box kommt und sein Gebäude beschützt. Hier zeigt er sich sehr wachsam. Für Ben suchen wir hundeerfahrene Menschen, die ihn mit klaren Regeln und konsequenter Führung Stabilität geben.

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung