Fehler
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/hunde/mittelhund/2016/April/0416 bayala/
Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/hunde/mittelhund/2016/April/0416 bayala/

Vermittelte Hunde

Wir lieben Geschichten... Wenn Sie ein Tier von uns haben, dass Sie vielleicht sogar über diese Webseiten gefunden haben, dann erzählen Sie uns doch einfach, wie es weitergeht, am Besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Momo und Balthasar kamen ins Tierheim, da ihr Herrchen verstorben ist. Momo ist eine elf Jahre alte kniehohe, gemütliche graue Hündin, Balthasar ein gut sechs Jahre alter schwarz weißer, aktiver  Terriermischling.

Beide sind lieb mit Menschen, an die sie sich auch schnell binden, gehen gut an der Leine spazieren und wünschen sich schnell wieder ein Zuhause. Da sie Hunde mit sehr unterschiedlichen Anforderungen sind vermitteln wir die beiden auch getrennt voneinander.

Balthasar ist sehr anhänglich und jammert den Betreuern hinterher, da er gestreichelt werden und nicht in seinem Auslauf bleiben möchte. Er ist aktiv, beweglich und sollte nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden.

Momo ist eine ruhige, ältere Hündin, sehr lieb, schreckhaft wenn man zu schnell mit der Hand kommt, bequem und liegt und lag meist im Garten und hat sich alles angeschaut. Momo fasst schnell Vertrauen und ist dann sehr innig mit ihren Menschen.



Dieses Hundchen ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Bruder der im letzten Sommer zu uns geratenen großen Familie, da er von deren Nachbarn, auch Roma, bei uns abgegeben wurde. Balu ist zutiefst verstört über seine Abgabe ins Heim. Da an seinem Hals die Spuren der Kette gut zu sehen sind, hat er wahrscheinlich noch nicht viel Gutes erlebt. Jetzt taut er so ganz langsam auf, wird immer verspielter und freundlicher, und seinen Pflegern gegenüber sehr anhänglich. Er geht auch schon prima an der Leine, er ist ein wunderbarer großwüchsiger Hund. Er sieht seinen Geschwistern zum Verwechseln ähnlich, ist allerdings etwas ruhiger. Er wünscht sich ein geduldiges und liebendes Zuhause, das ihm hilft seine traurigen Erlebnisse zu überwinden. Wer ihn wählt, wird einen sehr dankbaren Gefährten bekommen.


Balu wurde abgegeben, da sich sein Herrchen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Er ist ein anhänglicher Hundemann, der mit kleineren Hunden sehr gut verträglich ist und auch den Umgang mit Kindern kennt. Von einem großen Hund wurde er gebissen und hat seitdem Angst vor diesen.
Er ist lieb, kennt Sitz und Platz, ist lebhaft und kennt das Fahren im Auto. Beim Futter ist ein wenig Vorsicht gebten, da ist der Meinung, dass es ihm gehört.


geimpft & entwurmt
ein sehr aufgeweckter junger mann.
von daher wünsche ich mir eine starke, konsequente, liebevolle hand 
für ihn.er ist sehr gelehrig und hört auf grundkommandos wie sitz, nein, aus...
draußen in der natur ist er jetzt schon ein powerpaket aber in der 
wohnung ein ganz lieber zeitgenosse. als einzelhund super! im rudel 
muss er lernen welche position er hat, da er dazu neigt dominant zu 
sein. momentan wächst er mit einer 9 monate alten hündin und einem 4 
jährigen rüden auf.
 
  
Pflegestelle
 Mareike Funk
 69118 Heidelberg
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0177 – 31 34 086


Bambi (Hündin) und Brendon(Rüde), *6/2013, 33cm aus Ungarn
Eines der vier Kinder von Luca, welche zusammen dank des Eingreifens der Polizei Zuflucht bei uns fanden. Die Hunde kamen in schrecklichem Zustand zu uns - vernachlässigt, extrem dünn, voller Todesangst. In einem dunklen Schuppen, wo knöcheltief ihr Kot stand, waren sie ohne Futter eingesperrt.
Die vier jungen extrem unterernährten Geschwister  waren anfangs sehr scheu und gänzlich unsozialisiert, sie mussten in ihrem kurzen Leben schon viel Leid und Schmerz erfahren. Bei uns im Tierheim tanzen sie vor Freude auf den Hinterbeinen wenn sie Besuch von Menschen bekommen, auch das Laufen an der Leine klappt immer besser und sie lieben es Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten zu bekommen. Bei lauten Geräuschen oder plötzlichen Bewegungen erschrecken sie sich noch, aber auch das wird sich legen. Sie suchen nun ein schönes Zuhause, gerne als Zweithund, wo sie geachtet werden und die neuen Besitzer Freude am besuch einer Welpengruppe und Hundeschule haben. Mit anderen Hunden spielen sie gerne und teilen sich auch dir Box mit drei weiteren Junghunden.

 Der Hund ist aus unserem Partnertierheim in Ungarn am Plattensee und seit 30.12. in Heilbronn

Rottweiler, männlich/kastriert, 23.2.2009 geboren, schwarz-loh, vom Veterinäramt aus schlechter Haltung geholt...  

Bär hatte nicht grade das große Los gezogen: er wurde aus einem verdreckten, feuchten Schuppen geholt, wo er mit rostigen Ketten, fauligen Lederriemen und einem Stachelhalsband angebunden war. Sein ganzer "Pflegezustand" ließ einiges zu Wünschen übrig...

Trotz dieser unangenehmen Vergangenheit ist der wuschelige Bär ein aufgeschlossener, manchmal sehr verspielter Hund geblieben. Er hat einen positiven Charakter und ist ausgesprochen freundlich.

In einigen Bundesländern, auch in Hessen, ist für die Haltung eines Rottweilers eine Erlaubnis nach der HundeVO erforderlich.

Bär ist kein Mix, wie man wegen des längeren Fells glauben könnte. Er ist tätowiert und beim ADRK eingetragen.

 

Interessenten melden sich beim Tierschutzverein Lauterbach 06641-645971 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Babi wurde auf der Straße gefunden.
Anfangs ist sie etwas ängstlich gewesen, aber jetzt ist sie absolut freundlich Menschen gegenüber. Manchmal merkt man, dass sie größere Hundegesellschaften nerven, vielleicht ist sie als Einzelhund glücklicher. Sie wäre auch ideal für älteren Menschen, da sie gut und ruhig an der Leine geht.

Ansprechpartnerin ist S.Scherer, Östringen, 07253-279134, 0173-9758832

 

 

Das junge Mädchen kam zusammen mit ihrem Bruder Barney und mit anderen Schicksalsgefährten aus der Tötung gerettet.

BARBI  ist eine aktive kleine Hündin, wunderschön, mit ihrer sanft
braunen Farbe .Man kann sie einfach in der "Kindergruppe" nicht  übersehen. Erst wenn sie erreicht hat, was sie will - meistens ist es am Schoss zu sitzen, wird sie ruhig und genießt es, geliebt und gestreichelt
zu werden. Sie sehnt sich nach Menschenliebe, und wenn sie es bekommt, wird sie zu  einer richtigen Schmusekatze. Wir hoffen für sie eine liebevolle Familie zu finden, wo sie auch gerne mit kleineren Kindern spielen würde.


Barbie kommt aus unserem Partnertierheim am Plattensee am 28.April nach Heilbronn.

BORI, Dori, Barbie und Dani sind *2/2012 geboren und nette Tibet Terrier Mischlinge

 

DANI – schwarz –gold, männlich und seine drei Schwestern Barbie, schwarz mit weißem Brustfleck, Bori, schwarz und Dori, beige wurden gefunden.
Die süßen kleinen Pelzknödel sind sehr lebenslustig, lieb zum Menschen und gut verträglich, da sie zusammen mit 20 weiteren Hunden im Tierheim lebten.
Die 4 Welpe sind  bei S.Scherer, Östringen, 07253-279134, 0173-9758832 untergebracht

 

 


Die bildhübsche ca. 8 jährige Bardina wurde trächtig in einer städtischen Perrera in Fuerteventura abgegeben.

Daraufhin wurde sie gleich kastriert, da es einfach zu viele arme Hundeseelen gibt die ein Zuhause suchen. Sie sitzt zusammen mit einem Rüden und einer Hündin in einem Zwinger. Sie liebt es gestreichelt zu werden und verhält sich zu allen Menschen und anderen Hunden freundlich. Über ihre Vergangenheit können wir leider nicht viel sagen, aber wahrscheinlich war sie eine der vielen Kettenhunde Fuerteventuras.

Mit ihren ca. 55 cm Schulterhöhe ist sie eine eher kleine Bardina.
DA in der Auffangstation wieder ab 1/8 getötet werden soll und besonders alte Hunde gefährdet sind suchen wir Interessenten für die Hundedame.

Bari stammt ursprünglich aus Bulgarien wo sie in einer  der schlimmen Hundelager keine Chance hatte ,jeweils wieder raus zu kommen. Leider sind in diesen Hundelagern Misshandlungen an der Tagesordung und auch Futter gibt es nicht regelmässig. Tierschützer vor Ort versuchen zu tun was sie können und so bat mich eine der ansässigen Tierschützerinnen um Hilfe für Bari. Bari ist eine junge ca. einjährige Hündin ,die einen mit traurigen Augen ansieht und nichts mehr wirklich nettes von Menschen erwartet.

Weiterlesen...

Mischling, ca. 1 Jahr alt, ca. 10 Kilo schwer, 40 cm hoch, gechipt, geimpft, kastriert
Barney kommt aus einem italienischen Tierheim und entpuppte sich auf seiner Pflegestelle als absoluter Anfängerhund.
Unser Füchslein ist nicht nur wunderhübsch sondern auch total verschmust und menschenbezogen.
Er holt sich seine Streicheleinheiten wann immer er will und ist dabei sehr charmant und verteilt fortwehrend Küsschen.
Im Haus ist Barney sehr ruhig, er schlägt auch nicht an wenn es an der Tür klingelt. Das Gassi gehen ist eine Freude, er läuft sehr schön an der Leine und hört auf seinen Namen und kommt sofort zurück.
Barney ist ein kinderlieber Hund, spielt sehr gern mit diesen und holt sich natürlich auch dort seine Streicheleinheiten ab.
Unser süßer Fratz ist mit Katzen und auch anderen Hunden verträglich. Er lebt auf seiner Pflegestelle mit mehreren Katzen zusammen und teilt sogar mit ihnen sein Futter.
Barney lebt auf einer Pflegestelle in 74389 Cleebronn und kann dort gerne besucht werden.
Kontakt:
Manuela Preußer
Tel. 07135-3039164
oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barney kam zusammen mit seiner Schwester Barbie aus der Tötung zu uns. Er ist etwas ruhiger, schüchterner und zurückgezogener als Barbie, aber wir sind uns sicher, dass er bei einer lieben Familie schnell wieder zu sich finden könnte.
Barney ist trotz seiner vermuteten Rasse sehr ruhig und eher zurück-
gezogen, der es vorzieht, am Schoss zu sitzen, als mit der Welpenbande
herumzutoben. Er liebt es auch, in einem größeren und bequemen Körbchen zu sitzen und zu faulenzen.


Barney kommt aus unserem Partnertierheim am Plattensee am 28.April nach Heilbronn.