Fehler
  • JFolder: :files: Der Pfad ist kein Ordner! Pfad: /var/www/web1299/html/n_hth_13/images/stories/bilder/Bildordner
Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/stories/bilder/Bildordner

Vermittelte Hunde

Wir lieben Geschichten... Wenn Sie ein Tier von uns haben, dass Sie vielleicht sogar über diese Webseiten gefunden haben, dann erzählen Sie uns doch einfach, wie es weitergeht, am Besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Sie wurde mit ihren 5 Geschwistern Ende Juni geboren, in einem Bergdorf oberhalb von Stoupa in Griechenland. Der Besitzer hatte alle seine Tiere, auch Hühner, Kaninchen, Schafe im Stich gelassen, weil seine Frau ins Krankenhaus in Athen musste.

Unsere Tierschutzgruppe betreut sie von Anfang an, wie auch die Mutter und den Vater Adam, sowie alle Geschwister, die inzwischen alle ein Zuhause haben.

Agapi möchte die Welt erkunden und sucht ein liebevolles Zuhause. Sie ist geimpft und entwurmt und wird etwa kniehoch wie ihre Eltern. Sie ist fröhlich, verspielt und neugierig und wird ihrem neuen Besitzer bestimmt Freude bereiten

Sie wird etwa 20 Kilo schwer und 55 cm groß sein, wenn sie erwachsen ist

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Lisa und Aik sind jetzt acht Jahre alt und wurden zu Scheidungswaisen.
Die beiden leben seit sechs Jahren zusammen, bekommen Trockenfutter, kennen das Fahren im Auto und kennen auch den Umgang mit Kindern und können Sitz. 
Lisa ist eine ruhige Hündin, die in ihrer Jugend misshandelt wurde und eine Platte im Hinterbein hat.
Lisa freut sich über alle Besucher, badet gerne und ist mit Artgenossen gut verträglich, spielt allerdings nicht.
Aik ist bei Hündinnen nett, bei Rüden etwas dominant. Boxer und Schäferhunde mag er nicht. Aik braucht laut seinem Besitzer eine konsequente Führung, hat Angst bei Gewitter und Sylvester und geht auf alle Menschen, auch fremden Besuch ungestüm aber freundlich zu.
Beide Hunde können zusammen gut halbtags alleine bleiben.

Nachdem wir Lisa vermittelt hatten fand auch AIk ein eigenes Zuhause, aus dem er ach drei Wochen wieder zurückkam, da er nicht alleine bleiben konnte.
Er jammerte im GArten wenn seine Menschen nicht da waren und sucht nun ein Zuhause wo er nicht lange alleine bleiben muss und ein zweiter Hund schon vorhanden ist.
Ansonsten hat sich auch in diesem Zuhause gezeigt, dass er freundlich mit allen Menschen ist und sich über Besuch freut.


Wir sind die 2ten Besitzer von Aik, er kam ende 2011 von einem Zirkus zu uns.

Nun zu Aik:

Aik, geboren am 01.09.2008 ist ein reinrassiger Französischer Bulldoggenrüde. Er ist dunkelbraun-schwarz gestromt und hat auf der linken Seite durch eine Krankheit bei den Vorbesitzern ein Hänge-Schrumpfelohr ( 1mal am Tag sauber gemacht, hat man das gut im Griff). Aik wurde bei uns geimpft, gechipt, entwurmt und ist seit dem 24.2.2012 kastriert. Aik ist ein lieber, verschmuster, Bully-Rüde. Er macht Sitz, gibt pfötchen und macht männchen. Er ist bei fremden Menschen anfangs vorsichtig, taut jedoch schnell auf. Mit anderen Hunden ist er meist verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Katzen und kleintiere wissen wir nicht. Aik ist ein sehr neugieriger und anhänglicher Rüde. Aik leidet unter starker Trennungsangst, deshalb müssen wir Ihn auch abgeben. Er ist ein wunderbarer Familienhund. Er gibt sich mit kurzen Gassirunden zufrieden, aber er läuft auch lange und gerne. Wenn man dabei mit ihm spielt, ist Ihm dass am liebsten.

Interessenten melden sich bitte untre
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir stellen dann den Kontakt zu den besitzern her.


Akim ist am 1/11/2014 geboren und ein bildschöner schlanker Rüde, der  zum zweiten Mal sein Zuhause verliert, dieses Mal wegen Vermieterproblemen und sehr dünn ins Tierheim kam.
Akim ist ein lieber Rüde, der mit Hündinnen gut verträglich ist, Sitz und Platz kann, gut im Auto mitfährt und den Umgang mit Kindern kennen soll.
Akim wurde von Anfang an 7h alleine gelassen und hat dann verständlicherweise begonnen Sachen anzuknabbern. Er hat Angst vor lauten Geräuschen, dem Staubsauger und macht manchmal aus Angst Pipi. Er wurde teilweise zum Pipimachen auf den Balkon geführt.
Bei uns im Tierheim ist er bei fremden Menschen vorsichtig und möchte erst schnuppern, wenn er dann mit draußen ist zum Laufen, dann freut er sich unbändig, legt sich auf den Rücken und möchte gestreichelt werden. Sein Futter soll er laut Vorbesitzer verteidigen.


Akira ist eine Tschechoslowakische Wolfshündin, am 27/12/2018 geboren und lebte einen Monat bei ihrem Besitzer. Sie wurde wegen Zeitmangel und Überforderung abgegeben. Laut Angabe der Besitzer lebte sie in der Wohnung, ist sehr aktiv und freute sich über alle Besucher. Bei Fremden ist sie zu Beginn etwas ängstlich. Die junge Hündin war meist im Garten und nicht regelmäßig Gassi. Akira kennt das Fahren im Auto, war nie in einer Welpengruppe und hatte nur mit den kurz vor ihrer Abgabe angeschafften Staffordshire Welpen Kontakt, mit denen sie sehr grob spielt. Rassetypisch hat sie Schwierigkeiten mit dem Alleinbleiben und zeigt das auch oft typische Anspringen, am Arm festhalten und leichtes Schnappen. Andererseits kann Akira auch sehr lieb und anhänglich sein, dann wieder scheu und auf Abstand gehend.

Damit die junge Hündin nicht anfängt sich selbst zu beschäftigen und auf blödsinnige Ideen kommt, braucht sie eine körperliche und geistige Auslastung. Daher suchen wir für Akira hunde-/rasseerfahrene aktive Menschen, die sich bewusst sind wieviel Arbeit und Geduld es bei der Erziehung braucht und bereit sind die Herausforderung "Wolfshund" anzunehmen.



Für einen wundervollen Malinois-Rüden suchen wir ein neues verantwortungsvolles Zuhause, bzw. Pflegestelle!

geb. am 05.10.2014, hat französische Papiere, gechipt / geimpft / entwurmt

Akiro ist ein junger, gesunder Rüde, der noch nicht viel kennengelernt hat. Mali-typisch reagiert er daher auf Artgenossen, Menschen, Autos und allem, was ihm begegnet mit Bellen. Er sucht liebevolle, geduldige Menschen, die ihn auf positive Art und Weise die Welt zeigen und seine Stärken fördern. Die Arbeit mit einem Markersignal kennt er bereits. Mit den Werkzeugen der positiven Verstärkung würde sich Akiro zu einem tollen, sicheren Hund entwickeln, der seine Menschen gerne begleitet. Abgegeben wird er aufgrund von Zeitmangel.

Kontakt über:
Sascha Fischer
Handy: 01578/0356860
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort: Wissembourg, Elsaß (ca. 30 Minuten von Karlsruhe entfernt)
Sollte er in der Nähe von Karlsruhe vermittelt werden, bekommt Akiro eine Gratisstunde bei seiner aktuellen Trainerin!


Unheimlich lieber Golden Retriever, kann Sitz und Platz, ist mit größeren Kindern aufgewachsen und kennt das Zusammenleben mit Katzen.

Der junge Goldie Rüde sucht zeitnah ein neues zuhause, da es immer wieder Streit mit den Nachbarn gibt, die Angst vor Hunden haben. Akut lebt im Haus, kennt den Umgang mit Kindern ab ca 10 Jahren, schläft gerne zusammen mit den Hauskatzen im Wohnzimmer und kennt das Fahren im Auto. Akut kann Sitz und Platz, hat Angst an Sylvester, dem Staubsauger und lauten Geräuschen, schwimmt gerne und spielt mit Ball und Stock, die er apportiert. Der verschmuste und menschenbezogene Rüde wurde vor drei Jahren aus einem Tierheim adoptiert. Er freut sich an allen Menschen, lässt Besuch problemlos in die Wohnung, hat noch nie gebellt und ist vorsichtig bei kleinen Kindern, da hält er Abstand. Akut darf bis Ende August bei seinen Besitzern bleiben, zu denen wir den Kontakt für Interessenten herstellen.

DA sich die Kontaktaufnahme mit den Nochbesitzern als sehr schwierig herausstellte kommt Akut am 7/9 ins Tierheim


                      ALADAR - *7/2016 Puli Mix -  46cm

Den jungen, kleinen Hund mit dem ungepflegten Fell fand man in einem Weinberg und nach der Meldung kam er in unser Partnertierheim am Plattensee.

Aladár fand sich sehr schnell zurecht und gliederte sich in die Reihen der Tierheim-Bewohner ein. Da er sehr unterernährt war, freute er sich sehr, dass er endlich seinen Bauch mit feinen Happen füllen konnte und bekam dadurch immer bessere Kondition. Er ist ein sehr fideler, lieber und anpassungsfähiger Hund, eine richtige menschenliebende Puli-Natur. Er schwärmt für die Pfleger und Besucher gleich, geht gerne an der Leine und genießt dankbar jede Aufmerksamkeit und Liebe. Er kommt mit den anderen Hunden auch gut zurecht, provoziert sie nicht, sondern spielt lieber freudig mit ihnen. Er sucht einen Besitzer, dem es wichtig ist, dass sein Hundekumpel ihn abgöttisch liebt und sie viel Zeit gemeinsam verbringen können. Aladár tut alles damit er den Erwartungen des Besitzers entspricht. Er geht mit Freude an der Leine, ist glücklich wenn sich jemand auch nur ein klein bisschen mit ihm beschäftigt. Man muss aber beachten, dass sein Fell regelmäßige Pflege und Schur benötigt, damit er sauber und gepflegt gehalten werden kann.



Alberto ein offener und fröhlicher Podengo ,ca. 3 Jahre alt ,15 kg- sehr freundlich und sozial- möchte gerne Aufmerksamkeit und spielt  sehr gerne mit Menschen und anderen Hunden. Er wird über eine andere Tierschutzorganisation vermittelt,
Interessenten melden sich bei Ilona Gehrig <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

 


Größe: 54 cm - Gewicht: 18 kg
  

Alberto ist ein wunderschöner Podengo, den man als Junghund auf der Straße eingesammelt und ins Tierheim gebracht hat. Er ist einer unserer "Garagenhunde" und auch er wurde einfach bisher nur verwahrt und mit Futter versorgt.
Alberto ist ein hochsozialer und sehr freundlicher und menschenbezogener Hund. Er ist offensichtlich dankbar, das er nun wenigstens mal ans Tageslicht und umherlaufen darf ,aber das reicht natürlich bei weitem noch nicht zum glücklich sein.
 
Er ist sensibel und cool und scheint das Leben zu nehmen wie es kommt.
 
Er kann schon an der Leine laufen, kennt Katzen und kennt bereits das alleine bleiben mit anderen Hunden.
Für Alberto wünschen wir uns eine aktive und liebevolle Familie ,die ihm gerne helfen möchte ,die verloren gegangenen Jahre wieder auszugleichen. Er möchte so gerne endlich die Welt entdecken und vieles lernen. Und er braucht endlich einen Freund an seiner Seite, der ihn führt und Alberto´s tolle Charaktereigenschaften auch zu schätzen weiß.
Anfragen zu Alberto bei Ilona Gehrig unter Tel. 07130 -453805 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 


 

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung