Vermittelte Hunde

Wir lieben Geschichten... Wenn Sie ein Tier von uns haben, dass Sie vielleicht sogar über diese Webseiten gefunden haben, dann erzählen Sie uns doch einfach, wie es weitergeht, am Besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die drei (insgesamt vier) Schwestern wurden gemeinsam gefunden und in unserem Partnertierheim am Plattensee abgegeben. 

Die Junghunde sind ihrem Alter entsprechend fröhlich, verspielt und lernwillig. Mit ihren Artgenossen sind sie gut verträglich. Menschen gegenüber sind sie noch etwas vorsichtig und zurückhaltend. Mittlerweile gehen sie schon gut an der Leine.

Für die drei Hündinnen suchen wir jeweils eine eigene Familie, die genügend Zeit aufbringen kann, einen jungen Hund zu erziehen und eine Hundeschule zu besuchen. Dazu gehört natürlich auch, sie rassegerecht auszulasten.



Ich bin ? AMON ? ein Altdeutscher Schäferhund-Mischling aus der Canile Casa Luca - Rom - Italien. Ich bin aber immer noch auf der Suche nach MEINER FAMILIE
Am 01.01.2009 bin ich geboren
Ich bin stolze 65 cm hoch
Mein Fell ist dicht u. lang
Ich bin kastriert, verstehe mich mit Kleinkindern und Hunde, egal welcher Größe o. Geschlecht.
Vom Charakter her bin ich ein souveräner Zeitgenosse der sowohl an der Leine als auch ohne Leine Null Probleme macht!
Mein Heim halte ich sauber (absolut stubenrein).Das "alleine bleiben" muß ich noch üben.
Wichtig sind für mich ausgiebige Schmusestunden  u. lange Spaziergänge auf denen ich mich richtig austoben kann, wenn es geht mit vielen Hundekumpels, die finde ich nämlich sehr schnell, mein Charme ist umwerfend!
Laufe gut neben dem Fahrrad u. liebe Wasser über alles ;-)
Möchtest DU mich vielleicht kennen lernen?! Ich würde mich riesig freuen, vielleicht bist genau DU die/der Richtige - dann lass mich bitte nicht länger warten!!!
Kontakt:
Helene Gollnisch
Tel. 07135-9360851
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Amy wurde als winziger Welpe aus dem Urlaub mitgebracht und nun sechs Monate danach im Tierheim abgegeben, da sie bellt wenn sie alleine auf der Terrasse ist und die Familie im Haus ist.
Sie war noch nie in der Wohnung, hat Trocken - und Nassfutter bekommen, kennt den Umgang mit anderen Hunden, freut sich an allen Menschen und kennt den Umgang mit Kindern.
Amy kann Sitz und Platz, zieht aber an der Leine, hat Angst vor dem Wasserschlauch, ist brav beim Arzt und spielt gerne mit SChuhen, Bällen und ihrem Quietschie, das sie sich auch wegnehmen lässt. Bei Kauknochen knurrt sie wenn man sie wieder haben möchte.
Wir suchen für Amy Menschen, gerne mit vorhandenem Hund, die sich Zeit nehmen für sie und sie fördern aber ihr auch zeigen, dass sie zur FAmilie gehört und nicht weg gesperrt wird

Die drei (insgesamt vier) Schwestern wurden gemeinsam gefunden und in unserem Partnertierheim am Plattensee abgegeben.

 

Die Junghunde sind ihrem Alter entsprechend fröhlich, verspielt und lernwillig. Mit ihren Artgenossen sind sie gut verträglich. Menschen gegenüber sind sie noch etwas vorsichtig und zurückhaltend. Mittlerweile gehen sie schon gut an der Leine.

 

Für die drei Hündinnen suchen wir jeweils eine eigene Familie, die genügend Zeit aufbringen kann, einen jungen Hund zu erziehen und eine Hundeschule zu besuchen. Dazu gehört natürlich auch, sie rassegerecht auszulasten.


Amy und Aslan sind beide drei Jahre alt und im Tierheim, da ihre Besitzer sich in der nächsten Zeit nicht um sie kümmern können. Amy ist lieb, aktiv und sehr menschenbezogen. Sie wurde am 24/5 im Tierheim kastriert.

Aslan ist ein riesiger, sehr hochbeiniger, schmaler Kangalrüde, der sehr an Amy hängt, nach anfänglichem Ziehen gut an der Leine läuft und klare Anweisungen der Gassigeher ohne Probleme befolgt. Für die beiden suchen wir – auch getrennt voneinander – ein schönes artgerechtes Zuhause.

Die Hundehölle in Rieti, das Tierheim bei Rom wird geschlossen. Auch wir möchten den Hunden, die dort heimatlos werden helfen und haben zugesagt für den beigen Gigi und den weiß braunen Rüden Andrea ein Zuhause zu suchen. Interessenten melden sich bitte
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
Tel. 07135-9360851

Die Hundehölle in Rieti, das Tierheim bei Rom wird geschlossen. Auch wir möchten den Hunden, die dort heimatlos werden helfen und haben zugesagt für den beigen Gigi und den weiß braunen Rüden Andrea ein Zuhause zu suchen. Interessenten melden sich bitte
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
Tel. 07135-9360851



Andy ist ein junger Mischlingswelpe mit einer Schulterhöhe von ca. 40 cm. Er ist 6 Monate alt und sehr verträglich mit anderen Hunden und Menschen, so daß er problemlos als Zweithund gehalten werden kann. Er hat ein ruhiges Wesen und ist kastriert, gechipt, entwurmt und mehrfach geimpft. Im Moment lebt er mit anderen Pflegehunden, er kommt am 26.September ins Tierheim


Angel wurde beim ALDI gefunden und mehrmals bei uns angemeldet , leider war sie so sehr ängstlich, dass man sie nie fangen konnte - bis eines Tages eine liebe Tierschützerin es schaffte und Angel zu uns brachte.
Angel hat ihre anfängliche Angst so schnell abgelegt, dass wir nur staunten, wie lieb und freundlich sie auf einmal geworden ist . Nach einigen Tagen war von Angst nichts mehr zu spüren, sie wurde anhänglich, menschenzentrisch, eine liebe kleine Mudi Mix eben . Mit den anderen Hunden ist sie auch entsprechend eifersüchtig geworden, besonders was Streicheleinheiten betrifft. Mit ein-zwei Rüden zusammen ist sie kein Problem , aber die grosse Gruppe mag sie nicht . Wichtigste ist für sie Menschengesellschaft, und mit Kinder kommt sie beim Gassigehen super aus. Sie geht brav an der Leine spazieren.
Angel kommt am 23.03. von unserem Partnetierheim Siofok am Plattensee nach Heilbronn

Angel wurde von einer Tierfreundin aus Taiwan übernommen wo sie mir Räude auf der Starße zum Sterben lag.Angel wurde langwierig behandelt und ist nun wieder ein bildschönes Mädel das ein Zuhause sucht. 


Angel kommt ursprünglich aus Taiwan, wo sie unter der Sarkoptes-Milbe litt. Sie wurde von taiwanesischen Tierschützern gesund gepflegt und im Land vermittelt. Leider mussten die Tierschützer Angel wieder zurückholen, da der neue Besitzer sie an der Kette, ohne Wasser und bei verschimmeltem Futter hielt.So kam ihr Chance, ein neues Zuhause in Deutschland zu finden.

Angel ist ca. 3 Jahre alt (Stand März 2015), verträglich mit Rüden und Hündinnen – wobei sie im eigenen Haushalt zu Eifersucht neigt.Sie mag Männer und Frauen – das Verhältnis zu Kindern und Katzen ist leider noch unbekannt.

Sie ist eine sehr angenehme Begleiterin, die versucht, ihrem Menschen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Angel schließt sich sehr schnell und sehr eng dem Menschen an, wodurch sie dann anderen Hunden gegenüber mit Eifersucht reagiert. Das äußert sich durch Abschnappen. Sie ist eine sehr liebenswerte, intelligente und wissenshungrige junge Dame, die mit ihren neuen Menschen die Welt erkunden möchte.

Sie läuft sehr gut an der Leine und freut sich über jede neue Herausforderung. Angel ist aufgrund ihrer Vergangenheit futterneidisch anderen Hunden gegenüber.

 Die grauen Härchen lassen sie etwas älter erscheinen. Diese sind aber durch die Narbenbildung beim Abheilen der Läsionen der die Sarkoptes-Milbe entstanden. Auch die Liegeschwielen zeugen von ihrer traurigen Vergangenheit. Wir suchen für diese Schönheit ein agiles Zuhause, wo sie als Einzelprinzessin leben darf.Hundeerfahrene Menschen, die schon mit Mehrhundehaltung Erfahrung haben und einen Ersthund besitzen, sollten bei Interesse an Angel den Ersthund von Anfang an mit in die Kennlernphase einbeziehen, um Angels Eifersucht vorzubeugen. Dann könnte sie unter Umständen auch in ein Zuhause mit schon vorhandenem Hund einziehen.

Eine gute Hundeschule, die viele artgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet, wäre sicher für Angel ideal. Wenn Sie der schwarzen Schönheit mit den wunderschönen Augen ein neues Zuhause schenken möchten, melden Sie sich bitte ab dem 24.03.2015 bei der Tierhilfe Heilbronn e.V : E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 06269 41007, http://www.tierhilfe-heilbronn.de

Angelo ist ein sehr lieber und unglaublich verschmuster kleiner Hund. Obwohl er schon seit August in Deutschland ist, hatte er noch nicht das Glück das passende Zuhause zu finden. Er stammt ursprünglich aus der Slowakei und wurde halb verhungert aufgegriffen. Trotz dass man auf ihn geschossen hat, ist er sehr lieb zu Menschen.
Bei unkastrierten Rüden lässt er manchmal den Macho raus, ist aber prinzipiell mit allen verträglich. Er hat zwar Jagdtrieb, dieser ist aber mit einer guten Bindung und Erziehung absolut kontrollierbar. Er fährt super im Auto mit und bleibt auch schon mit den anderen Hunden 4 - 5 Stunden allein. Selbstverständlich ist Angelo kastriert, geimpft und gechipt.
Außer Angelo lebt auch Selena bei mir in Pflege.

Beide Hunde sind im übrigen zwei sehr sensible Seelchen und sollten deswegen nicht zu kleinen Kindern. Ansonsten wird man mit ein bisschen Einfühlungsvermögen sicher sehr glücklich mit den beiden. Gerne kann man sie sich auch anschauen.

Kontakt:Catherine Schneider 069 / 58 60 94 17


Angie kam zusammen mit ihrem Bruder Brad ins Tierheim, der Besitzer hat sich nicht um die beiden gekümmert, so dass sie immer auf der Straße herumstreunten. Angie ist eine anfangs scheue, aber sehr süße kleine Hündin. Mit etwas Sachkunde und Geduld wird sie sich zu einer bezaubernden Hündin entwickeln und ein treues kleines Familienmitglied abgeben, die ihrem Besitzer nicht von der Seite weichen möchte. Da sie und ihr Bruder kaum sozialisiert waren, muss sie noch viel lernen, wird aber zu einem offenen, fröhlichen und verspielten Hund heranwachsen. Mit anderen Hunden kommt sie gut klar. Angie kommt am 7/12 ins Tierheim


Bruno schwarz gelb
Ania schwarz mit weiß braunem Gesicht
Dania weiß mit braunem Gesicht
und
Carry braun
sind Geschwister und am 17/4/2015 in Rumänien geboren
Bruno ist aufgeschlossen und nett, das LAufen an der Leine sowie die Umwelteinflüsse bei uns muss er noch lernen
Ania ist zutraulich
Dania ist sehr menschenbezogen udn kann schon ein wenig an der Leine laufen
Carry ist die schüchternste, sie spielt am liebsten ausgelassen mit den Geschwistern, kommt aber auch schon her und leckt kurz die Hand


Anika ist ein besonderer kleiner Hund!

Sie ist von Geburt an taub.Die Kleine ist noch jung,total verschmust und spielt oft mit sich selbst.Sie ist einfach nur lieb und möchte nur jemanden haben ,der sich um sie kümmert!

Anika ist noch in Spanien und reisefertig. Sie kann am 25/9 nach Deutschland mit einer Fahrkette kommen!!!!
Ansprechpartenrin ist ausschließlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Anja, 8 Monate alt. Sie ist kastriert, voll geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Ihre Schulterhöhe beträgt 35 cm. Sie läuft problemlos mit den anderen Hunden mit. Sie ist sehr verträglich mit anderen Hunden und Menschen.Sie kommt am 19 oder 20/12 ins Tierheim Heilbronn

Anka wurde abgegeben, da ihr Besitzer keine Zeit mehr hatte, Anka den ganzen Tag alleine war und Frauchen, ihre Bezugsperson vor 2 Jahren verstorben ist.

Anka ist eine ca.50cm hohe Hündin, blind und komplett abgemagert, sie wog als wir sie abgeholt haben gerade noch 13,5kg!

Sie hat als erstes den kompletten Wassernapf geleert und seitdem frisst sie alles was sie vorgesetzt bekommt mit Heisshunger. Hier war sicherlich nicht das Alter an dem ausgetrockneten Zustand und der Magerheit schuld.

Allerdings ist sie momentan auch inkontinent, wir weden ihr nun Canipghedrin geben udn schauen ob es sich bessert, weil Gassigegangen ist sie auch schon lange Zeit nicht mehr laut Besitzer.

Für die nette Dame suchen wir ganz dringend einen wunderschönen Endplatz mit viel Liebe!!

 


Odin und Anna leben seit vier Jahren zusammen und werden abgegeben, da sich ihr Frauchen berufsbedingt nicht mehr um sie kümmern kann.
Odin kann sitz und Platz, hüpft hinter LKWs Rädern Joggern...hinterher, ist stubenrein und kann 5h alleine bleiben
Er fährt gerne im Auto mit, geht bis zum BAuch ins Wasser und verteidigt sein Futter nicht. Bei selbstbewussten Hunden unterwirft er sich , kleine und ängstliche Hunde würde er beißen. Katzen kennt er, da sie mit in der Wohnung gelebt haben. Vor Kindern hat er Angst und geht auch nach vorne, hier muss man vorsichtig sein. Dies gilt auch wenn v.a. Männer, die er nicht kennt zu seinen Bezugspersonen gehen und er an der Leine ist. In der Wohnung bellt er bei Fremden, geht aber dann zurück. In der Wohnung ist Odin ein ruhiger Hundemann, im Freien auch eher gemütlich als allzu aktiv.
Anna ist vier Jahre alt, fährt auch gerne im Auto mit, kennt das Leben mit Katzen und ist mit anderen Hunden verträglich. Sie schwimmt und läuft am Rad, ist aber auch eine eher gemütliche Hündin. Bei Fremden ist sie zurückhaltender als Odin, etwas misstrauisch und geht weg, kleinen Kinder stressen sie, ihnen versucht sie aus dem Weg zu gehen


Die süße kleine Seniorin wurde vielleicht aufgrund ihres schon etwas fortgeschrittenen Alters in die Tötungsstation "entsorgt".

Anna ist ein typisches "tut mir leid, dass ich lebe" - Hündchen, sie macht alles mit, jammert nicht und klagt nicht, versucht sich jeder Situation anzupassen und sich in jedes Rudel einzufügen. Sie meidet Unruhe und Konflikte, sie möchte nur ihr Rentenalter in Frieden verbringen, sich in eine kleine warme Decke kuscheln, ein bißchen Zuneigung und ein wenig Wertschätzung erfahren. Es tut uns im Herzen weh, wenn solch ein älterer Hund, der ein besseres Schicksal verdient hätte, für seine Treue keine Gegenleistung erhält. Wir suchen für sie das beste Herrchen/Frauchen, jemanden, der ihre freundliche und entspannte Art zu schätzen weiß und ihre kleinen traurigen Augen wieder zum Leuchten bringt.


Der Hund ist noch in unserem Partnertierheim in Ungarn am Plattensee, kommt aber am 30.12. nach Deutschland und ist dann auf einer Pflegestelle untergebracht, die Sie unter Katharina Hammann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
erreichen können.