Andere Vereine Mittlere Hunde

Hier sehen Sie Hunde , die sich NICHT direkt bei uns in Tierheim befinden.


Rasse: Schäferhund-Mix
Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: 08/2016
Größe: ca. 50 cm
Gewicht: 18 kg
Mittelmeercheck negativ

Bella ist eine sportliche, freundliche und aufgeschlossene, junge Schäfermixhündin. Auf ihrer Pflegestelle in 72361 Hausen am Tann lebt die schöne Bella derzeit mit Kindern unterschiedlichen Alters, anderen Hunden und sogar Katzen frieldich zusammen. Bella liebt das Spielen und freut sich über jede Art der Auslastung, sie kann aber auch entspannen und relaxen. Auf ihrer Pflegestelle macht sie sich sehr gut und lernt gerade schon das Hunde ABC.

Für mehr Informationen und einen Kennenlernspaziergang kontaktieren Sie bitte Bellas Pflegemama:
Annika Klein
per Whatsapp 0157 89003971
Handy 0151 70862220
Home 07436 2610217
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Rasse: Altdeutscher Hütehund Mix
Geschlecht: männlich (kastriert)
Geburtsjahr: ca. 2014
Grösse: 56 cm
Gewicht: 21 kg

Blue wurde in Portugal angekettet auf einem Feld gefunden. Er  konnte von Kollegen befrei werden und lebte seit September 2019 in einem privaten Tierheim. Hier fiel schon seine coole und gesellige Art auf und er lebte völlig problemlos in der großen Hundegruppe mit 20 Hunden zusammen. Seit Januar 2020 ist er in Deutschland und befindet sich nach zwei Fehlvermittlungen (nicht Blue´s Schuld) seit Mitte Mai wieder in unserer Kooperationspension im Odenwald.
Der bildschöne Blue zeigte sich schon in Portugal als offener freundlicher, agiler Rüde, der Menschen und anderen Hunden gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Diesen Eindruck kann man in der Pension nur bestätigen. Er versucht stets alles richtig zu machen und zu gefallen. Hat aber auch gegen ausgiebige Kuscheleinheiten auf der Couch nichts einzuwenden. Blue ist sehr intelligent und lernt sehr schnell und man muss aufpassen, ihn nicht zu überfordern, da er sich einem ständig anbietet und rassetypisch nicht unbedingt seine Grenzen nicht kennt. 
Er versteht sich hervorragend mit anderen Hunden und liebt es auch mit ihnen zusammen zu sein. Im Auto ist er ein entspannter Mitfahrer und bleibt sicherlich nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit auch stundenweise alleine. Größere Kinder sind kein Thema, da er auch ihnen sehr freundlich und aufgeschlossen begegnet. Bei kleinen Kindern zeigt er ein deutliches Meideverhalten. Erfahrungen mit Katzen liegen uns leider nicht vor. Aktuell ist er draußen noch etwas stürmisch an der Leine und recht aufgeregt durch all der neuen Reize, lässt sich aber gut durch Ansprache lenken. Insgesamt braucht er aber souveräne und Hütehund erfahrene Menschen, die ihn langsam und ruhig an neue Reize gewöhnen und den auch stressanfälligen, sensiblen Hund nicht gleich überfordern.
Für Blue suchen wir Menschen, die Lust, Zeit und Spaß haben, ihn rassebedingt auszulasten und ihm die richtige Dosis zwischen Action und Entspannung bieten können. Unbedingt ein ländliches Zuhause haben, sehr gerne mit Garten und mit mindestens einem vorhandenen Hundekumpel und / oder viel Hundekontakt.

Anfragen zu Blue bitte über Ilona Gehrig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0171/5857030

Bob hatte einen Unfall und wurde dabei an der Vorderpfote verletzt, deshalb hinkt er beim Laufen. Er ist ein sehr ruhiger Genosse, muss keinen Marathon mehr laufen und wäre perfekt für ein älteres Ehepaar. Bob ist kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt. Aktuell lebt auf unserem Schutzhof in der Altmark.
Ich leiste Vermittlungshilfe, Bob wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Rasse: Norfolk Terrier-Mix
  • Geschlecht: weiblich ( kastriert )
  • Geburtsjahr: ca. 2011
  • Grösse: 40cm
  • Gewicht: 8kg

Elza hing bereits 4 Jahren an einer kurzen Kette in einem portugiesischen Tierheim als sie von einer portugiesischen Tierschützerin aus ihrer misslichen Lage befreit werden konnte. Dort lebte sie weiterhin fast zwei Jahre bei ihr zuhause und in ihrem kleinen  privaten Tierheim bis wir sie am 18.02. mit nach Deutschland nahmen ,um ihr Leben zu retten was da sehr gefährdet war. Seitdem lebt sie in der Nähe von Pforzheim in einer Pflegestelle und kann da gerne nach Absprache besucht werden.

Ihr Pflegestelle schreibt zur Ihr:
"Elza bindet sich sehr schnell an eine Bezugsperson, ist aber auch ein Familienhund und überschüttet alle mit Ihrer Zuneigung und will von allen gestreichelt werden und genießt es dementsprechend. Katzen im Haus sind ihr egal, solange sie nicht allzu lebhaft sind, dann versucht sie sie zur Ordnung zu erziehen. Im freien ist es ebenfalls kein Problem, nur wenn diese wegrennen, will sie hinterher. Auch zu anderen Hunden ist sie aufgeschlossen und freundlich, wenn sie die Begegnung selbst bestimmen kann. An der kurzen Leine ist sie unsicher und knurrt und bellt diese auch schon mal an. Sie ist sehr gern draußen und läuft und tobt an der Schleppleine und braucht natürlich ausreichend Auslauf. Mit ihrer Nase arbeitet sie sehr gerne und findet Suchspiele  jeglicher Art ganz toll. Mantrailing wäre sicherlich eine gute Auslastung für sie.  Mit etwas Training kann ich sie mir auch beim joggen vorstellen. Elza ist sehr lernwillig und aufmerksam, im Haus wie auch außerhalb. Sobald sie etwas interessantes, jagbares sieht, möchte sie schon gerne terriermäßig hinterher und sehen was es damit auf sich hat.  Mit unseren anderen beiden Hunden kann Elza problemlos einige Stunden alleine bleiben. Auto fahren kennt sie ebenfalls und ist kein Problem für sie. Kindern gegenüber ist sie aufgeschlossen, diese sollten aber schon älter sein. Durch ihr umgängliches und freundliches Wesen ist sie auch gut für Anfänger geeignet. Natürlich ist sie auch stubenrein. "

Für Elza wünschen wir uns eine aktive und fröhliche Familie gerne ländlich , die liebevoll weiter mit ihr daran arbeitet wieder Vertrauen in ihr Leben zu haben und mit ihr viele spannende Dinge lernen und entdecken möchte. Am liebsten ländlich und einem Hundekumpel ,der ein wenig hilft hündisch- menschisch zu übersetzen.

Anfragen zu Elza bei Tiersinfonie Anou e.V.  ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder Tel. 0171 5857030


Rasse: Boxer-American-Stafford-Mix
Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: unbekannt


Luigi wurde am 02.04.2014 sichergestellt und kam zu uns ins Tierheim. Er akzeptiert absolut keinen Maulkorb und beißt gerne spielerisch in die Leine, da er dabei so ungestüm und aufgeregt ist erwischt er oft auch Finger, was ein großes Problem für uns darstellt, da er deshalb nicht Gassi-gehen kann. Er hat großen Respekt vor Menschen. Er ist wenig erzogen und schnell frustriert. Luigi ist nicht hunde-, und katzenverträglich und mag keine Kinder. Er benötigt konsequente und erfahrene Hände, da er unbedingt erzogen und beschäftigt werden muss.

Der Rüde ist beim Tierschutzverein Bremerhaven untergebracht. Da diese Hunderasse in diesem Bundesland nicht vermittelt werden darf und "lebenslang" im Tierheim sitzt versuchen wir zu helfen und Interessenten zu finden. Diese melden sich unter 0471 83257

 


Rasse: Pondengo Mix
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Geburtsjahr: ca. Oktober 2017
Grösse: 50 cm
Gewicht: 17 kg

Malou haben wir in Portugal von einer Privatperson übernommen, weil sie mit den geretteten Hunden die sie hatte, völlig überfordert war. Sie lebte dann bis zur Ausreise in einer portugiesischen Pflegestelle mit einem Kleinkind völlig problemlos zusammen. Seit Februar 2019 ist sie nun in Deutschland und lebt nach mehreren Fehlvermittlungen seit Februar 2020 wieder in unserer Kooperationspension im Odenwald. 

Unsere hübsche Malou ist einerseits sehr selbstbewusst und agil, andererseits aber auch sehr unsicher und stressanfällig. Sie kann manchmal ihre eigenen Grenzen nicht wirklich einschätzen in ihrem Bestreben es ihrem Menschen immer recht machen zu wollen. Von daher braucht sie souveräne Hundehalter, die das nicht nur erkennen, sondern auch darauf achten ihr das richtige Maß an Ruhe und Action zu geben. Sie ist sehr intelligent und möchte lernen und gefallen, ist aber auch die Quatschmacherin und  Kuschelprinzessin und spielt und tobt für ihr Leben gerne.

Mit anderen Hunden tobt sie gerne grob und wild im Freilauf, an der Leine neigt sie eher zum Leinenpöbeln. Da sie auch gerne mal eifersüchtig reagiert oder ihr wichtige Ressourcen verteidigt, braucht sie erfahrene Hundemenschen, die in der Lage sind Körpersprache zu lesen und einen Hund zu führen, sonst übernimmt Malou schnell die Führung. Wenn das gegeben ist, kann sie auch gerne als Zweithund vermittelt werden. Sie hat aber auch keine Probleme wo Einzelprinzessin zu sein und bindet sich sehr eng an ihre Bezugspersonen. Wegen ihrer Neigung Ressourcen zu verteidigen , wird sie nicht zu kleinen Kindern vermittelt.

Sie kennt das Zusammenleben mit Katzen und führt zuverlässig die gängigen Grundkommandos aus. Sie liebt Wasser und schwimmen, sowie Fahrrad fahren und joggen, lernt sehr schnell über positive Verstärkung Kunststücke und ist sicherlich gut im Bereich - Suchspiele - aufgehoben. Sie kennt das Autofahren, muss aber langsam an das stundenweise alleine bleiben herangeführt werden, das sie aufgrund ihrer Vergangenheit starke Verlustängste hat.

Für Malou wünschen wir uns eine hundeerfahrene, aber aktive Familie, die ländlich wohnt und selbst über genügend Zeit und Ruhe verfügt, um ihr nun endlich die Sicherheit und Ruhe zu geben, die sie sich so sehnlichst wünscht.

Anfragen zu Malou bitte unter Ilona Gehrig per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0171 / 5857 030


Rasse: Windhund-Mix
Geschlecht:
weiblich, kastriert
Alter:
~6/2007  
Größe:
50cm  
Gewicht:
13kg

Sol lebte viele Jahre in einem portugiesischen Tierheim ohne Auslauf und großartige Ansprache.  Seit 23.12 lebt Sol nun in einer Pflegestelle in Mosbach und darf dort, nach Absprache, gerne besucht und kennengelernt werden.

Sol ist sehr anhänglich und geht offen auf Menschen zu. Sie liebt Streicheleinheiten, genießt die Nähe zu Menschen und ist sehr liebevoll im Umgang. Lange Spaziergänge und spielen liebt sie sehr - ob mit Wasser, Spielzeug oder Bällen. Trotz ihres Alters ist sie fit und möchte ausgelastet werden.  

Sie liebt Kinder über alles und flippt völlig aus vor Freude wenn sie Kinder findet die sich mit ihr abgeben. Ihre Bezugspersonen und ihr Futter möchte sie nicht so gerne teilen und wäre von daher lieber Einzelprinzessin. Ist aber auch problemlos steuerbar mit den beiden Hunden der Pflegestelle. Autofahren ist kein Problem, die Katze der Pflegestelle liebt sie heiß und innig und die darf auch alles machen ohne das sie protestiert. :-)

Sie kennt das stundenweise alleine bleiben mit anderen Hunden und in reizarmen Gegenden kann sie auch bereits ohne Leine laufen. Wir wünschen uns für Sol eine fröhliche und auch durchaus aktive Familie, gerne mit größeren Kindern und einer hundefreundlichen Katze ,die einen Platz in ihrem Herzen und auf dem Sofa frei haben. Anfragen an: Ilona Gehrig  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0171 5857030


Rasse:               Pastor Mallorquin Mix

Geschlecht:        Hündin, kastriert

Alter:                 *10/2018

Größe:               45 cm, ca. 18 kg

Tasha wurde als deutscher Hund von der Vorbesitzerin übernommen, da diese mit ihr überfordert war (Unverträglichkeit gegen andere Hunde und Schutztrieb). Ursprünglich mit 10 Wochen ein Ebaykauf und wurde dann wegen Scheidung als angeblicher Labbimix von der letzten Besitzerin übernommen.
Als sie im April 2020 zu uns kam war sie mega gestresst, extrem nervös, misstrauisch und sehr gereizt. Inzwischen hat Tasha sich gut in unserer Tierpension in 64720 Michelstadt eingelebt. Waren anfänglich Hundebegegnungen nur mit Maulkorb und Betreuung notwendig, gehen diese inzwischen ohne. Auch diskutieren geht inzwischen ohne Zähne. Ihre liebsten Spielpartner sind große oder wilde und grobmotorischen Spieler, egal ob männlich oder weiblich. Sie hat gelernt sich zurückzunehmen und kann auch inzwischen selbst das Spiel abbrechen. Sicherlich wird sie aber in stressigen Situationen noch eine Weile ihren Maulkorb brauchen.
Tasha baut sehr schnell eine enge Bindung zu ihren Bezugspersonen auf und ist mit ihnen sehr nett und lieb und kuschelt auch gerne. Auch mit Fremden gab es bisher noch nicht eine Situation, die schwierig gewesen wäre. Was für sie wichtig ist, sind Menschen, die auf sie achten und sie coachen können, gerade in neuen Situationen, wo sie noch sehr unsicher ist. Sie nimmt sehr dankbar die Hilfestellungen an und zeigt sich froh, das sie nicht mehr selbst entscheiden muss.
Ihre große Baustelle aktuell ist die Außenwelt mit all ihren Reizen und die damit verbundene Leinenführigkeit, da reagiert sie  noch teilweise völlig hysterisch bei Autos, Fahrradfahrern etc. und muss unter Anleitung weiterhin langsam mit erfahrenen Menschen lernen, auch hier ruhig und ansprechbar zu bleiben. Im vorsichtshalber gemachten Schilddrüsenprofil sind alle relevanten Werte im unteren Drittel und die Werte müssen, wenn sie mal endlich wo angekommen ist sicherlich nochmal kontrolliert werden. In der Pension ist eine weitere genaue Testung oder Einstellung nicht leistbar.

Für Tasha suchen wir souveräne und erfahrene Hundehalter, ohne Kinder und mit maximal einem souveränen Rüden, die bereit sind mit viel Wissen, Erfahrung und dem richtigen Einfühlungsvermögen Tasha die Sicherheit zu geben, die sie sicherlich noch lange brauchen wird. Sie wird zudem nur in eine ruhige und ländliche Umgebung vermittelt mit eigenem Haus und Garten.

Anfragen zu Tasha über:
Ilona Gehrig E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 0171/5857030 www.tiersinfonie.de


Rasse: American-Stafford-Mix

Geschlecht: Rüde, kastriert

Alter: 29.01.2009

 

Tigro wurde am 13.09.2013 sichergestellt und kam zu uns ins Tierheim. Er ist sehr menschenbezogen und verspielt. Tigro hat einen starken Bewegungsdrang. Mit Rüden versteht er sich nicht und mit kleinen Hunden nur bedingt. Katzen mag er gar nicht. Bei einigen Männern benötigt er etwas mehr Zeit um Vertrauen aufzubauen, daher ist er eher ein Frauenhund. Seine Leinenführigkeit ist ohne Reize in Ordnung, ansonsten hat er auch mal Drang nach vorne. Größere Kinder (ab 10 J.) sind auch kein Problem.
Der Rüde ist beim Tierschutzverein Bremerhaven untergebracht. Da diese Hunderasse in ´diesem Bundesland nicht vermittelt werden darf und "lebenslang" im Tierheim sitzt versuchen wir zu helfen und Interessenten zu finden. Diese melden sich unter 0471 83257

Helfen als Sponsor

Blickpunkt Tier

Blickpunkt TierHier die Ausgabe 22 der Blickpunkt Tier zum Download
(Größe 4,7 MB, PDF-Format)

Anmeldung